Produkt: Rundschau für Internationale Damenmode 12.2018
Rundschau für Internationale Damenmode 12.2018
Schnitt-Technik: Dessous +++ 10 BH Fakten

Schnittkonstruktion für Negligés

 

(Bild: © CATWALKPIX.COM)

 

Dieser Beitrag beinhaltet drei verschiedene Negligé-Modelle.  Den kompletten Inhalt finden Sie in der “Damen-Rundschau 7/8.2015“.

 

 

Neckholder-Negligé

Gezeigt wird die Modellzeichnung eines Neckholder Negliges. Für die Schnittkonstruktion.

 

Vorderteil und Rückenteil

Das Foto zeigt die Schnittkonstruktion eines Neckholder Negliges.

Vorderteil

Am Schnittpunkt von der vorderen Mitte und dem unteren Abnäherschenkel den Steg mit 1,5 cm Breite abwinkeln. Modelllänge an der vorderen Mitte ab dem Steg auf 63,5 cm festlegen. Strecke von Taille bis Saum an der vorderen Mitte messen und die Seitennaht ab der Taille im Verlauf auf dieses Maß verlängern. Den vorderen Bügelverlauf vom Steg bis zum Abnäher einzeichnen wie in der Zeichnung ersichtlich. Der hintere Teil des Bügels beginnt am Abnäherschenkel und endet 0,5 cm rechts der Armvortritts-Linie. Für die Cuphöhe auf den Brustabnäherschenkeln vom Brustpunkt (BP) aus jeweils 5,5 cm nach oben messen. Armloch 3 cm vertiefen. Obere Cup-Rundung laut Vorlage auszeichnen, dazu die Abnäher zulegen. Teilungsnaht der Cups 3,5 cm parallel zur oberen Cup-Rundung einzeichnen.

Für den mittleren Einsatz eine Parallele zur vorderen Mitte im Abstand von 3,5 cm einzeichnen. Von der Unterbrustumfangs-Linie aus auf der Abnähermitte 8,5 cm nach unten messen und eine kurze Hilfslinie nach rechts und links abwinkeln. Die Teilungsnaht in einem Bogen vom Saum aus, über die Hilfslinie, zur Seite des Cups verlaufend einzeichnen. Für die seitliche Teilungsnaht auf der Taillenlinie von der Seitennaht aus 7 cm nach links abtragen. Den Saum zwischen der vorderen Teilungsnaht und der Seitennaht halbieren und die Teilungsnaht laut Vorlage ausformen. Um mehr Weite im Saum zu erhalten, vier Einschnittlinien, wie in der Zeichnung angegeben, einzeichnen.

 

Fertige Schnittteile

Das Foto zeigt die fertigen Schnittteile eines Neckhodler Negliges.

Die einzelnen Schnittteile auskopieren. Alle Abnäher zulegen. Dabei entstehende Ecken ausgleichen. Saum an den Einschnittlinien jeweils 8,5 cm aufsperren, wodurch an der Taille kleine Überlappungen entstehen. Teilungsnähte und Saum neu auszeichnen. Fadenlauf beachten.

 

 

Historische Schnitte DOB

Grund- und Modellschnitte von historischen Kostümen. (Hardcover, 7. Auflage mit neuen Inhalten)

98,00 €
AGB

 

 

Kurzes Negligé

Basis: Grundschnitt Body, Gr. 40 (DR 2/15 S.20)

Gezeigt wird die Modellzeichnung eines kurzen Negliges. Für die Schnittkonstruktion.

 

Fertige Schnittteile

Das Foto zeigt die fertigen Schnittteile eines kurzen Negliges.

 

 

 

Langes Negligé

Basis: Kleider-Grundschnitt, Gr. 40

Gezeigt wird die Modellzeichnung eines langen Negliges. Für die Schnittkonstruktion.

 

Fertige Schnittteile

Das Foto zeigt die fertigen Schnittteile eines langen Negliges.

 

Produkt: Rundschau für Internationale Damenmode 12.2018
Rundschau für Internationale Damenmode 12.2018
Schnitt-Technik: Dessous +++ 10 BH Fakten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: