Produkt: Atelier – Fachwissen aus der Praxis 1
Atelier – Fachwissen aus der Praxis 1
Atelier – Fachwissen aus der Praxis 1

Raglanshirt für Große Größen konstruieren

 

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Damen-Rundschau 11.2016.

 

Vorlage: Kleidergrundschnitt in Gr. 44

Vorder- und Rückenteil

Als Vorlage dient ein Kleidergrundschnitt in Größe 44 (siehe Maßsatz) und ein passender Einnahtärmel. Die Länge an der hinteren Mitte mit 12 cm unterhalb der Taille festlegen und den Saum abwinkeln. Den Brustabnäher vorübergehend zur vorderen Mitte verlegen. Den Schulterabnäher im Rückenteil zur Erweiterung im Armloch belassen. Das Armloch im Vorderteil 1 cm auflockern. Das Halsloch an der Schulter 2 cm und an der hinteren Mitte 1,5 cm vergrößern. Das Halsloch im Winkel zur hinteren Mitte neu einzeichnen. Die Ausschnitttiefe an der vorderen Mitte mit 15 cm festlegen und die Ausschnittform nach Vorlage einzeichnen.

Strickbund am Ausschnitt mit 4 cm Breite angeben. Kneifbetrag am Ausschnitt anmerken. Je nach Material kann der Ausschnitt mit einem geraden Strickbund oder einem Formstreifen verarbeitet werden. Für einen Strickbundabschluss wird die fertige Länge der Ausschnittkante abzüglich des Kneifbetrages ausgemessen. Einen geraden Streifen aus Strick in der entsprechenden Länge zuschneiden und im Bruch verarbeiten. Einschnittlinie von der Seitennaht zur Brusttiefe einzeichnen.

 

Vary Curve - Änderungskurve

Praktische Änderungskurve

37,90 €
AGB

 

 

Vorbereitung Ärmel

Als Vorlage dient ein passender Einnahtärmel (siehe Maßsatz). Die Oberarmnaht vom Schulterpunkt nach unten einzeichnen und zum Saum hin 2 cm nach vorne verlegen. Das vordere und hintere Armloch von den Ärmeleinsatzpunkten zur Schulter ausmessen und die Armlochmaße + 0,5 bis 1 cm zur Armkugel übertragen. Die Rundung der Oberarmnaht wie ersichtlich einzeichnen. Die Ärmelteile voneinander trennen.

 

 

Ärmelanlage Vorderteil

Den Ärmel so an das Vorderteil anlegen, dass die Äe-Punkte aneinander treffen und der Ärmel 0,5 cm innerhalb der Schulter im Vorderteil liegt. Den Verlauf der Schulternaht ausgleichen. Das Armloch 2 cm vertiefen und die Seitennaht 1 cm am Armloch erweitern. Drehpunkt Z am vorderen Ärmeleinsatzzeichen angeben und einen Kreisbogen über den vertieften Unterarmausstich zeichnen.

Die Hälfte bis zwei Drittel der Armlochvertiefung entlang der Ärmelnaht messen und auf den Kreisbogen winkeln (Erweiterung ergibt sich). Raglannaht bei zusammengelegtem Brustabnäher vom Halsloch über Z in den vertieften Unterarmausstich von Vorderteil und Ärmel führen, wie in der Zeichnung ersichtlich. Die Ärmelnaht am Saum 2,5 cm einstellen und neu einzeichnen.

 

 

 

 

Fertige Schnittteile

Alle Schnittteile rauskopieren und voneinander trennen. Überschneidungen ergänzen. Das Vorderteil von der Seitennaht zur Brusttiefe einschneiden. Den Brustabnäher in die Seitennaht verlegen und Abnäher kürzen. Strickbund nach den Maßen der Abschnittkante zuschneiden und beim Ansetzen am Ausschnitt dehnen. Alle Nahtverläufe ausgleichen. Fadenlauf angeben.

Produkt: Schnittmuster Mode für Mama
Schnittmuster Mode für Mama
Schnittmusterbogen: Mode für Mama

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: