Produkt: Vom Modellschnitt zur produktionsreifen Schablone
Vom Modellschnitt zur produktionsreifen Schablone
Vom Modellschnitt zur produktionsreifen Schablone

Raglan Jacke für Große Größen konstruieren

Basis: Loser Jackengrundschnitt in Größe 44

 

Die technische Zeichnung einer Raglanjacke ist zu sehen.

 

Vorder- und Rückenteil

Als Vorlage dient ein loser Jackengrundschnitt in Größe 44 und ein passender Einnahtärmel mit Oberarmnaht. Die Länge an der hinteren Mitte mit 82 cm festlegen. Das Halsloch an der Schulter 3 cm, an der hinteren Mitte 1 cm und an der vorderen Mitte 4,5 cm vergrößern und neu zeichnen. Den Brustabnäher vorübergehend zur vorderen Mitte verlegen. Den Schulterabnäher im Rückenteil vorübergehend zur hinteren Mitte verlegen. Das Armloch im Vorderteil 1 m auflockern und an der Schulter 0,5 cm erhöhen. Im Rückenteil das Armloch um 0,5 cm auflockern und die Schulter um circa 1 cm erhöhen. Den Rücken ca. 1 cm über die hintere Mitte öffnen.

 

 

Ärmelanlage Vorderteil

Die Schnittkonstruktion des Vorderteils und Raglanärmels ist zu sehen.

Das vordere Ärmelteil 1 cm öffnen. Den Ärmel so an das Vorderteil anlegen, dass bei Äe ein Abstand von circa 1 cm im Vorderteil liegt. Die Schulternaht neu zeichnen. Das Armloch 2 cm vertiefen und die Seitennaht 1 cm erweitern. Drehpunkt Z circa 1,5 cm oberhalb des vorderen Ärmeleinsatzzeichens angeben und einen Kreisbogen über den vertieften Unterarmausstich zeichnen. Die Hälfte bis zwei Drittel der Armlochvertiefung entlang der Ärmelnaht messen und auf den Kreisbogen winkeln (Erweiterung ergibt sich) Raglannaht bei zusammengelegtem Brustabnäher vom Halsloch über Z in den vertieften Unterarmausstich von Vorderteil und Ärmel führen, wie in der Zeichnung ersichtlich. Einschnittlinien zur Verlegung des Brustabnäher sowie zur Saumerweiterung einzeichnen. Runde, aufgesetzte Tasche nach Vorlage einzeichnen.

 

Meßstreifen 1/3 Größe

Meßstreifen aus Plexiglas (1/3 Größe)

7,80 €
AGB

 

 

Ärmelanlage Rückenteil

Die Schnittkonstruktion des Rückenteils und Raglanärmels ist zu sehen.

Das Armloch wie beim Vorderteil vertiefen und erweitern. Die Vertiefung und Erweiterung des Vorderärmels auf das hintere Ärmelteil übertragen. Drehpunkt Z am hinteren Ärmeleinsatzzeichens festlegen und einen Kreisbogen zeichnen der 0 – 1 cm unterhalb des vertieften Unterarmausstiches beginnt. Ärmel so anlegen, dass beim h.Äe. ein Abstand von circa 1 cm entsteht und der Ärmel an der erhöhten Schulter circa 1 cm im Rückenteil liegt. Die Schulternaht neu zeichnen. Raglannaht vom Halsloch über Z in den vertieften Unterarmausstich von Rückenteil und Ärmel führen, wie in der Zeichnung vorgegeben. Einschnittlinie zur Saumerweiterung und Abnäherverlegung einzeichnen. Das vergrößerte Halsloch im Vorder- und Rückenteil ausmessen. Hilfslinie für den Kragen am Halsloch einzeichnen. Für die Rundstellung des Kragens 3 cm nach unten abwinkeln und die Ansatznaht einzeichnen. Kragenübertritt bis zur Raglannaht einzeichnen. Knopflochpositionen markieren.

 

 

Fertige Schnittteile

Die fertigen Schnittteile der Schnittkonstruktion der Caban Jacke sind zu sehen.

Alle Schnittteile herauskopieren und voneinander trennen. Überschneidungen ergänzen. Das Vorderteil jeweils vom Saum und von der Seitennaht zur Brusttiefe einschneiden. Den Brustabnäher je zur Hälfte in die Seitennaht verlegen und den Saum erweitern. Saumverlauf ausgleichen und Abnäher kürzen. Taschenlage markieren. Besatz im Vorderteil herauskopieren und Untertritt für den Reißverschluss konstruieren.

Rückenteil vom Saum zum Abnäher einschneiden und den Saum wie im Vorderteil erweitern. Restabnäher an der Raglannaht kurz halten. Kragen an der hinteren Mitte spiegeln und Übertritt anzeichnen, wie in der Zeichnung vorgegeben. Ärmelabnäher zum Ellenbogen verlegen und kürzen. Alle Nahtverläufe ausgleichen. Fadenläufe angeben.

Produkt: Schnittkonstruktionen für Jacken und Mäntel
Schnittkonstruktionen für Jacken und Mäntel
In diesem Fachbuch finden Sie Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Konstruktion von Grund- und Modellschnitten der Damen-Oberbekleidung nach Maß.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: