Produkt: Schnittmuster Trachtenjacke zweireihig
Schnittmuster Trachtenjacke zweireihig
Trachtensakko 2-reihig (Größen: 48 + 52 + 56 + 60)

Bomberjacken konstruieren

Bomberjacken auf dem Runway Dior
Der coole Jacken-Klassiker wird von Designern immer wieder neu interpretiert. (Bild: Catwalkpix)

Bomberjacken, ursprünglich funktionelle Kleidungsstücke – in der Vergangenheit von verschiedenen Gruppen adaptiert, hatten sie nicht immer das beste Image. Nun erleben sie wieder ein modisches Revival, welches zahlreiche kreative Varianten hervorbringt. Wir zeigen Modelle mit unterschiedlichen Details und Kragenvarianten. Die Verarbeitung kann von der Sommer-Variante mit fließend leichten Stoffen bis hin zur Übergangsjacke mit einer Watteeinlage erfolgen.

 

technische Zeichnungen von drei verschiedenen Bomberjacken(Bild: Entwürfe & Technische Zeichnung: A. Sextl)

In der Ausgabe Rundschau für Herrenmode und Schnitt-Technik 9/10.2018 finden Sie alle hier gezeigten Jacken sowie eine Grundschnittaufstellung einer Bomberjacke.

 

Blouson mit Stehkragen

Vorlage: Grundschnitt Bomberjacke Gr. 50

Blouson mit Stehkragen

  • Stehkragen mit Kragenlasche
  • sichtbarer Reißverschluss
  • Passenteilungen mit Pattentaschen
  • seitliche Leistentaschen
  • Rückenpasse mit loser Falte
  • zweiteiliger Ärmel
  • Ärmelsaum mit Klettlasche
  • Strickbund am Saum

1 MODELLSCHNITT

Schnittkonstruktion Ärmelschnitt von der Bomberjacke mit Stehkragen

Das Halsloch an der hinteren Mitte um 0,5 cm, an der Schulter um 0,8 cm und an der vorderen Mitte um 1,5 cm vertiefen und neu einzeichnen. Den Saum parallel um 6 cm kürzen. Wegen des sichtbaren Reißverschlusses an der vorderen Mitte um die halbe Reißverschluss-Breite (hier: 7 mm) zurückstellen. Den Knick an der vorderen Mitte in Höhe der Brustumfangslinie ausgleichen. Am vorderen Saum die Bundecke rechtwinklig mit 6 cm Breite ansetzen und auskopieren. Hintere Mitte auf Bruch umstellen. Hierzu im rechten Winkel zum Halsloch nach unten verlängern und Saum ebenfalls im rechten Winkel zur Seitennaht ziehen. An der HM ergibt sich eine Mehrweite.

Zur Konstruktion der Passe zunächst am Unterarm die Strecke von Einsatzzeichen bis zur hinteren Ärmelnaht ausmessen und diesen Betrag am Rückenteil vom Ärmeleinsatzzeichen nach oben abtragen. Von hier eine Winkellinie für den Passenstepp zur hinteren Mitte ziehen. Passe parallel 4 cm unterhalb einzeichnen. Teilungsnaht von der Passe rechtwinkelig zur Taille nach unten ziehen. Falls gewünscht, die Mehrweite hier zur Seite hin übertragen und Naht formschön auszeichnen.

Teilungsnaht im Vorderteil und Leistentasche wie gezeigt konstruieren. Höhe der Passe festlegen und Brusttaschenpatte nach Vorlage aufstellen. Eine weitere Passenteilung 5 cm parallel zur Schulternaht angeben. Das Schnittteil für den Bund mit einer Breite von 6 cm konstruieren. Die Ansatzlänge um den ermittelten Dehnungsbetrag der eingesetzten Ware kürzen. Der Fadenlauf verläuft im Rückenteil entlang des Bruches an der hinteren Mitte und im Vorderteil rechtwinkelig zur Taille.

2 AUSFERTIGUNG RÜCKENTEIL

 

Rückenteil von der Bomberjacke mit Stehkragen

Die Rückenteilpasse wird mit dem 4 cm breiten Stepp befestigt und ist darunter lose. Passe vom Rumpfteil abtrennen und einen 4 cm breiten Untertritt anstellen. An der Passe einen Einschlag in Steppbreite nach unten spiegeln. Auskopierte Schulterpasse vom Vorderteil anlegen und den Verlauf des Armloches ausgleichen.

3 KRAGEN

 

Stehkragen von der Bomberjacke

Der Schnittaufbau erfolgt an einer waagerechten Grundlinie. Das vertiefte und erweiterte Rücken- und Vorderteilhalsloch ausmessen und beide Maße addieren. Vom Ausgangspunkt 1/2 Halslochweite nach links messen, an der hinteren Mitte 1 cm und an der VM 0,5 cm nach oben abwinkeln. Die Ausgangslinie dritteln und den Kragenansatz nach Vorlage auszeichnen. An der hinteren Mitte 7 cm für die Kragenbreite nach oben messen und vorne im rechten Winkel von der Ansatzlinie 7 cm nach oben winkeln. Die Kragenkante fertig zeichnen. Kragenlasche wie dargestelllt konstruieren. Lasche nach hinten spiegeln und Knopfposition markieren für den Knopf, welcher die Lasche im zurück geklappten Zustand hält. Kragenansatzlänge kontrollieren und gegebenenfalls parallel an HM ausgleichen.

4 ÄRMEL

 

Ärmelschnitt von der Bomberjacke mit Stehkragen

 

Um mehr Platz für die Ärmellasche und den Klettverschluss zu bekommen, hintere Ärmelnaht an beiden Ärmelteilen jeweils am Saum um 1,5 cm nach hinten verlegen. Am Vorderteil Strecke vom Ärmeleinsatzzeichen zur Passenlinie messen und den Betrag am Oberärmel von Einsatzzeichen nach oben abtragen. Von hier aus die vordere Teilungsnaht wie dargestellt einzeichnen. Saumstepp mit 2 cm Breite angeben. Ärmellasche und Klettverschluss nach Vorlage konstruieren. Die Fadenläufe verlaufen jeweils im Winkel zur Ellenbogenlinie.

Sportliche Bomberjacke

Vorlage: Grundschnitt Bomberjacke Gr. 50

sportliche Bomberjacke mit Reißverschlüssen, Strickkragen und Strickbund

  • Eckig eingesetzter Strickkragen
  • Sichtbarer Reißverschluss
  • Passen- und Blendenteilungen
  • Senkrechte Reißverschluss-Brusttasche
  • Leistentasche mit Druckknopf
  • Rückentasche mit Reißverschluss in Teilung
  • Zweiteiliger Ärmel mit Volumenfalten
  • Strickbund am Saum und Ärmel

 

Bomberjacke mit Kapuze

Vorlage: Grundschnitt Bomberjacke Gr. 50

Bomberjacke mit Kapuze

 

  • Zweinaht-Kapuze mit abgesteppter Blende
  • Reißverschluss unter aufgesetzter Frontblende
  • Aufgesetzte Taschen mit Patten und Quetschfalten
  • Schräge Leistentaschen Ü
  • Über Teilungsnähte ergonomisch geformter Ärmel
  • Verstelllaschen am Ärmelsaum
  • Strickbund am Saum

Schnittbestellung:

Sie können die gezeigten Schnitte mit den Modellnummern 4036, 4037, 4038, 4039, 4040 in folgenden Konfektionsgrößen bestellen:

Normalgrößen (44–60), untersetzte Größen (23–31) und schlanke Größen (88–114). Preis je Größe: 30€ (zzgl.PortoundVerpackung).

Sextl-Schnitt-Service | Hahndorfer Straße 6 | 81 377 München | Tel. 089 71 62 40 | Fax: 089 710 55 77 2 | alexander.6tl@gmx.de, www.sextl-schnitt-service.de

Produkt: Vom Modellschnitt zur produktionsreifen Schablone
Vom Modellschnitt zur produktionsreifen Schablone
Vom Modellschnitt zur produktionsreifen Schablone

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: