Produkt: Vary Curve – Änderungskurve
Vary Curve – Änderungskurve
Praktische Änderungskurve

8 Ärmelvarianten konstruieren

Gezeigt werden Models mit auffälligem Ärmel.
Inspiration Runway: Statement-Ärmel bei Johnson, Valentino und Herrera. (Bild: Catwalkpix)

Statement- Ärmel ziehen sich wie ein roter Faden durch sämtliche Laufstegkollektionen und machen jedes Outfit zu etwas ganz Besonderem. Ob bei Kleidern oder Blusen, dank gepufftem Volumen, Raffungen, Falten und Volants werden Ärmel zu absoluten Hinguckern. Aus dem Grundschnitt des Zweinahtärmels lassen sich viele verschiedene Modelle entwickeln.

In der Damenrundschau 3.2018 finden Sie die vollständige Schnitt-Technik der 8 Ärmelvarianten inklusive Zweinnahtärmel-Grundschnitt.

PDF-Download: Rundschau für Internationale Damenmode 3/2018

Schnitttechnik: Ärmelvarianten +++ Paris Frühjahr / Sommer 2018: Haute Couture +++ Munich Fabric Start: Stofftrends 2019 +++

17,80 €
19,80 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

 

 

8 Ärmel Modelle

Es werden 8 Zeichnungen von verschiedenen Ärmelvarianten abgebildet die als Vorlage für die Schnittkonstruktion dienen.(Bild: Zeichnungen A. Wenzel)

 

 

 

 

Ärmel 1

Erweiterter Bündchenärmel mit Abnäher

Gezegt wird die Schnitt-Technik von einem Ärmel mit Bündchen und Puffärmel.Die Kugel wird an Strecke 18 – A um 4 cm erweitert. 9 – B wird die Hälfte der Erweiterung plus 1 cm hochgestellt. Die Armkugel kann von A- B bis zur normalen Naht neu eingezeichnet werden. 8 – C wird 3 – 4 cm verlängert. Der Unterärmel wird herauskopiert, 17 wird an A und 19 an C gelegt. Die sich bildende Mehrweite zum Saum verbleibt als Weite zum Einreihen. Die Ärmelnaht wird hier zur Seitennaht des Vorderteils verlegt. Am Unterärmel wird die Strecke der Seitennaht – Unterarmnaht gemessen (hier 1,8 cm) und von 20- D hereingemessen. D wird gerade mit der Saumlinie verbunden. Dieser Betrag wird am Oberärmel und Saum angestellt und beide Punkte anschließend verbunden.

Die Strecke wird zu E circa 0,5 cm erhöht und schön ausgezeichnet. Die Ärmelweite wird von D nach E gemessen. Da die Gesamtärmelweite hier 60,8 cm beträgt und der fertige Ärmel 51,8 cm benötigt, ergibt sich eine  Differenz von 9 cm, die auf vier Abnäher mit einem Zwischenraum von 3 cm aufgeteilt wird. Von B wird der Zwischenraum nach vorne hin zum Oberärmel gemessen, 2,5 cm werden als Abnäher herausgenommen. Hierauf folgen wieder 3 cm Zwischenraum und 1,5 cm Abnähertiefe. Der oberste Abnäher bei B ist 3 cm tief, der letzte Abnäher mit dem Zwischenraum von 3 cm ist 2 cm tief. Für eine schöne runde Kugelform werden bei jeder Abnähernaht 0,5 cm hinzugegeben.

 

 

 

Ärmel 2

Ärmel, nach unten erweitert, mit Abtrennung und Reiheffekt

 

Gezeigt wird die Schnitt-Technik eines Ärmels.

8-A 4 cm nach rechts messen und A mit 18 verbinden. Diese Strecke wird im Verlauf von A – B 9 cm verlängert und nach Vorlage mit 16 verbunden. Von A – C wird etwa 13 cm hochgestellt und mit D verbunden. D befindet sich etwa 15 cm von der unteren Ärmelkante aus entfernt. Anschließend wird die untere Abtrennung des Oberärmels herauskopiert und diese an den ebenfalls herauskopierten Unterärmel gelegt.

Die Weite für das Einreihen erhält man, indem man die drei punktierten Linien einschneidet und auseinanderlegt, die beiden hinteren Einschnitte je 2 cm, den vorderen nur 1 cm. Für eine bessere Linienführung ist es vorteilhaft, die hintere Naht im oberen Teil etwa 2 cm nach unten zu verlegen. Beide Strecken können von D im einem schönen Verlauf neu gezeichnet
werden.

 

 

Ärmel 3

Schlanker Ärmel, nach unten geschweift

 

Zu sehen ist die Modellzeichnung eines Ärmels, der als Vorlage dient für die Schnitt-Technik.(Bild: Zeichnung A. Wenzel)

 

 

 

Ärmel 4

Tropetenärmel

 

Zu sehen ist die Modellzeichnung eines Ärmels, der als Vorlage dient für die Schnitt-Technik.(Bild: Zeichnung A. Wenzel)

 

 

 

Ärmel 5

Dreiviertel langer Ärmel, nach unten erweitert und mit Abnäher versehen

 

Zu sehen ist die Modellzeichnung eines Ärmels, der als Vorlage dient für die Schnitt-Technik.(Bild: Zeichnung A. Wenzel)

 

 

Ärmel 6

Halblanger bauschiger Ärmel – Ballonärmel

 

Zu sehen ist die Modellzeichnung eines Ärmels, der als Vorlage dient für die Schnitt-Technik.(Bild: Zeichnung A. Wenzel)

 

 

 

Ärmel 7

Kurzer Ärmel, oben in Falten gelegt – Puffärmel

 

Zu sehen ist die Modellzeichnung eines Ärmels, der als Vorlage dient für die Schnitt-Technik.(Bild: Zeichnung A. Wenzel)

 

 

Ärmel  8

Ärmel mit angeschnittenem Ballon und fünf Kugelfältchen

 

Zu sehen ist die Modellzeichnung eines Ärmels, der als Vorlage dient für die Schnitt-Technik.(Bild: Zeichnung A. Wenzel)
Schnittmusterbogen Etuikleid mit Ärmelvarianten

In den Größen 36-46

28,00 €
Lieferzeit: Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

Weitere Anleitungen zur Schnittkonstruktion und fertige Schnittmuster mit besonderen Ärmelformen finden Sie in unserem Online-Shop.

Produkt: Rundschau für Int. Damenmode Digitalabo
Rundschau für Int. Damenmode Digitalabo
Entdecken Sie die Rundschau für Internationale Damenmode als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren