Produkt: Rundschau für Internationale Herrenmode 3-4.2019
Rundschau für Internationale Herrenmode 3-4.2019
Schnitt-Technik: Hochzeitsanzüge und Krawatte + Pitti Uomo: Trend H/W 19 + Munich Fabric Start: Stofftrends F/S 20

Schnittkonstruktion für Kinderanzug

Jungenanzug von Chanel
Inspiration Runway: Festlicher Kinderanzug von Chanel. (Bild: © CATWALKPIX.COM)

Festliche Kinderanzüge werden als Kommunionsanzug, Konfirmationsanzug oder zu Hochzeiten und anderen Feierlichkeiten getragen. Hochwertige Anzüge für kleine Jungs sind auf jeder Feier ein absoluter Hingucker. Der hier gezeigte Kinderanzug besteht aus Sakko, Bundfaltenhose, Weste und Hemd. Festliche Kindermode kann immer etwas Farbe vertragen, so bietet es sich an diesen Anzug in einem Royalblau, Knallrot oder Froschgrün zu nähen. Für ein Blumenkind auf einer Hochzeit könnte auch der Stoff des Bräutigam-Anzuges verarbeitet werden. Bei Kinderkleidung sollte vor allem auf den Tragekomfort und Stoffqualität geachtet werden, da Kinderhaut noch sehr empfindlich ist. Das heißt es sollte darauf geachtet werden, dass alle Nähte schön flach verarbeitet werden und keine zu rauen oder kratzigen Stoffe verwendet werden.

KOB Schnittkonstruktionen + CD
98,00 €
AGB

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Buch KOB Schnittkonstruktion. In diesem Buch finden Sie Grundschnittkonstruktionen, alle hier gezeigten Modelle, sowie zahlreiche weitere Schnittkonstruktionen für Kinderbekleidung.

Kinderanzug für Jungs bestehend aus Sakko, Bundfaltenhose und Weste.

Schnittkonstruktion für einen Kinderanzug

Klassische Modelle in den Größen 110 – 164

Sakko – Gr. 146

Schnittkonstruktion für ein Kindersakko

Modellschnitt und Kragenkonstruktion

Schnittkonstruktion für ein Kindersakko

Lage des Schließknopfes 2,5 cm über der Taillenlinie festlegen. Den Übertritt am Knopfloch mit 1,3 cm anstellen. Unteres Knopfloch, vordere Kante und Abstich nach Vorlage einzeichnen. Schulternaht im Verlauf 2 cm nach links verlängern, Beginn des Reversbruches festlegen und das Revers nach Vorlage einzeichnen. Zur Konstruktion des Filzunterkragens zunächst das Halsloch im Rückenteil ausmessen. Den Reversbruch nach oben verlängern und den gemessenen Betrag  minus 1 cm von Halsspitze auf den Bruch messen und von diesem Punkt nach rechts winkeln.

Auf der Winkellinie 1,5 cm für die Kragenrundung und anschließend 2 cm für die Stegbreite nach rechts abtragen. Kragenansatz ins Halsloch führen und Winkellinie der hinteren Mitte zur Ansatznaht einzeichnen. Kragenbruch und -form nach Vorlage auszeichnen. Ansatzlänge kontrollieren, sie sollte ca. 1 cm kürzer als die Länge des Halsloches sein, da der Kragen durch die Dressur länger wird. Patten und Leistentasche nach Vorlage einzeichnen. Im Rückenteil den Mittelschlitz mit einer Länge von 20 cm wie in Vorlage einzeichnen. Der Fadenlauf im Rückenteil verläuft entlang der unteren Partie der hinteren Mitte. Schlitzumbug für Unter- und Übertritt mit 4 cm Breite anzeichnen. Der Fadenlauf im Rückenteil verläuft entlang der unteren Partie der hinteren Mitte, beim Seitenteil im Winkel zum Saum und im Vorderteil verläuft der Fadenlauf entlang der Abnähermitte.

Schnittkonstruktion für Ärmel

Schnittkonstruktion des Ärmels für ein Kindersakko

Die Mehrweite des Ärmels zum Armloch prüfen. Sie sollte bei industrieller Verarbeitung je nach Material zwischen 6 – 8 Prozent und bei handwerklicher Verarbeitung 10 – 12 Prozent betragen. Zum Regulieren der Zugabe von der Kugel bzw. dem Unterarmausstich aus zur Ecke Ellenbogennaht / Saum einschneiden und die Mehrweite durch Sperren oder übereinanderlegen variieren. Schlitzlänge bei 2 Knopflöchern mit 8 cm festlegen und Schlitzumbug, sowie Untertritt konstruieren. Knopfpositionen angeben. Die Fadenläufe imWinkel zu Ellenbogenlinie einzeichnen.

Grundschnitt Bundfaltenhose

Gr. 146

Konstruktion der Vorderhose

Schnittkonstruktion für eine Kinderanzughose

An einer senkrechten Grundlinie folgende Maße nach oben abtragen und bei allen Punkten Winkellinien nach rechts ziehen:

  •  Kniehöhe Knh
  • Schrittlänge Schr
  • Seitenlänge Stl
  • von der Schritthöhe für die Hüftlinie 1/10 halber Hu + 3 cm nach oben.

Auf der Hüftlinie die Vorderhosenbreite Vhbr nach rechts messen und nach oben und unten bis zur Schritthöhe winkeln. Vhsd nach rechts abtragen, die Gesamtbreite der Vorderhose halbieren und nach oben sowie unten abwinkeln. Am Saum die Fußweite minus 1 cm nach rechts und links einzeichnen. Von diesen Punkten jeweils 0,5 cm nach innen stellen und Hilfslinien für die Schritt- und Seitennaht einzeichnen.

Konstruktion der Hinterhose

Schnittkonstruktion für eine Kinderanzughose

Die Konstruktion der Hinterhose erfolgt über der Vorderhose. Diese auskopieren und die waagerechten Konstruktionslinien nach außen verlängern. Seiten- und Schrittnaht von Saum- bis zur Kniehöhe parallel 2 cm nach außen stellen. Auf der Hüftlinie die Hinterhosenmitte 1 – 1,5 cm nach rechts verlegen und von hier die gesamte Breite nach links und rechts abtragen. Vom rechten Gbr-Punkt den hinteren Spaltdurchmesser nach links messen. Der Restbetrag auf der Hüftlinie ist die Hinterhosenhüftbreite. An der Vorderhosen-Seitennaht von der Schritthöhe 2 – 3 cm für die Schrägstellung nach oben messen, eine Hilfslinie zum hinteren Spaltdurchmesser einzeichnen und nach oben abwinkeln. Ab der Knielinie Hilfslinien nach oben zu den Gbr-Punkten ziehen. Seitennaht der Vorderhose ausmessen und Länge auf die Hilfslinie übertragen. Die Länge der Schrittnaht abzüglich eines Dehnbetrages von 0,7 cm auf der Hilfslinie abtragen. Die Hilfslinie der Seitennaht dabei in der Mitte zwischen der Schritthöhe und der Hüftumfangslinie auf die Konstruktionssenkrechte treffen lassen. Auf Kniehöhe die Seitennaht um 1,5 cm einstellen, den Abstand zur Vorderhosenmitte messen und Richtung Schrittnaht übertragen.Den unteren Bereich der beiden N.hte fertig auszeichnen, dabei auf einen Übergang im rechtenWinkel zum Saum achten.

Die vordere Mitte in Hüfthöhe 0,5 cm ausstellen, auf der Bundumfangslinie 0,5 cm einstellen und eine schr.ge Hilfslinie zeichnen. Strecke auf der Schritthöhe zwischen dem Schnittpunkt zur Schrittlinie und der Vhbr-Linie halbieren und eine Hälfte nach oben übertragen. Kurze schräge Hilfslinie ziehen und die Schlitznaht auszeichnen. Die Bundmessung durchführen: Bundumfang + 3 cm für eine Bundfalte nach links zur Seitennaht messen. Der entstehende Ausfall sollte nicht größer als 1,0 – 2 cm sein, damit der Hüftbogen nicht zu rund wird. Am ermittelten Punkt die Seitennaht um 0,7 cm nach oben verlängern. Die Seiten- und Schrittnaht nach Vorlage fertig auszeichnen. An der Vorderhosenmitte zur Seitennaht die Bundfalte wie in der Vorlage konstruieren und die Bundlinie einzeichnen. Vom Seitennaht-Punkt auf der linken Hilfslinie bis zum Schnittpunkt Hinterhosenmitte / Knielinie messen und Ma. von hier nach oben auf die hintere Mitte übertragen. Über beide Punkte Bundumfangslinie zeichnen. Die Bundstrecke von der Vorderhose abzüglich des Abnähers messen und auf der Hilfslinie nach rechts vorlegen. Bdu + 3,5 cm für zwei Abnäher (je nach Gesäßform) nach links zurückmessen. Bundstrecke wie gezeigt aufteilen und Abnäher konstruieren. Die Seiten-, Schritt- und Gesäßnaht nach Vorlage auszeichnen. Hinterhosenhüftbreite und gesamte Hüftbreite kontrollieren, sowie alle Übergänge überprüfen und gegebenenfalls ausgleichen.

Schnittmuster Blousonjacken für Kinder

Der Schnittmusterbogen enthält zwei Blousonjacken für Kinder in den Größen 98-140.

22,00 €
AGB

Weiter Schnittkonstruktionen und fertige Schnittmuster für Kinderbekleidung finden Sie in unserem Online-Shop.

 

 

Produkt: KOB Schnittkonstruktionen + CD
KOB Schnittkonstruktionen + CD
KOB Schnittkonstruktionen + CD

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren