Produkt: Rundschau für Internationale Damenmode 3/2016
Rundschau für Internationale Damenmode 3/2016
Rundschau für Internationale Damenmode 3/2016

Historische Herrenmode – Renaissance

Historisches Gewand aus der Zeit der Renaissance, Ende 16., Anfang 17. Jahrhundert

Historisches Gewand aus der Zeit der Renaissance

 

Gewand um 1600 (links)

  • Wams mit teilweise angeschnittenem Kragen und geschlitztem Schoß.
  • verdeckter Hakenverschluss vorne, Ärmeldächer
  • Pumphose mit Falten am Bund und Stäbchenfalten am Knie, Innenhose über dem Knie eng anliegend

Gewand um 1620 (rechts)

  • Wams mit separat geschnittenem Kragen, schmalem Schoß und Knopfverschluss vorne
  • Kniehose venezianische Form mit Stäbchenfalten am Bund.
  • Sichtbarer Knopfverschluss vorne
  • Dreiviertelkreis-Cape mit Rückenschlitz und sechsteiligem Kragen
Historische Schnitte HAKA

Schnitte für historische Gewänder (HAKA)

78,00 €
AGB

Alle Schnittkonstruktionen für die historischen Herrenmode finden Sie in dem Buch Historische Schnitte HAKA

Schnittkonstruktion für historisches Wams aus der Zeit der Renaissance

Grundschnitt Wams

  •  ca. 4–5 cm (8–10 cm) Mehrweite im Brustbereich
  • stark körpernahe Linie
  • abgewinkelter Ärmel mit extrem flacher Kugel für gute Bewegungsfreiheit

Grundschnitt Kniehosen

  • anliegend im Hüftbereich
  • ohne Abnäher
  • Vorderhose unter dem Knie,
  • Hinterhose am Bund eingekräuselt

Grundschnitt Cape

  • Dreiviertel- oder Vollkreisform
  • einfache Konstruktionsweise
Produkt: Schnitt-Technik Sakkos
Schnitt-Technik Sakkos
In diesem E-Dossier finden Sie Anleitung zur Schnittkonstruktion von fünf verschiedenen Herren-Sakkos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: