Produkt: Schnittmuster Corsagen und Mieder
Schnittmuster Corsagen und Mieder
Zehn verschiedene Modelle in Größen von  34 bis 48.

Grundschnitt Mieder

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus der Damen-Rundschau 3.2012. In dieser Ausgabe finden Sie die komplette Schnittaufstellung aller Modelle, inklusive Maßsatz Gr. 40.

 

Grundschnitt Vorder- und Rückenteil Mieder

Die Abbildung zeigt die Schnittkonstruktion von dem Grundschnitt eines Mieders.

Den Grundschnitt mit dem Maßsatz in Größe 40 aufstellen.  Auf einer senkrechten Linie nach unten Rh, Rl und Ht messen. Von allen Punkten Winkellinien nach links zeichnen. Auf der Brustumfangslinie Rb – 0,5 cm, Ad – 0,5 cm und Bb + 1 cm abtragen. Die Seitennaht bei 1/3 bzw. 2/3 Ad markieren. Auf der Bu-Linie von der vorderen Mitte 1/10 Bu nach rechts messen. Alle Winkellinien einzeichnen. Die Halsspiegelbreite messen, 2 cm im Winkel nach oben angeben und das Halsloch einzeichnen. 2 cm für die Schulterschräglage nach unten stellen. Die Schulterschräglage nach unten stellen. Die Schulternaht einzeichnen und nach außen verlängern. Die Schulterbreite angeben. Armlochhöhe von Rt an der Armvortrittslinie nach oben messen.

Schnittmusterbogen Trachten: Mieder

Mieder-Schnittmusterbogen

28,00 €
Lieferzeit: Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

Von der Taillenlinie die Vorderlänge II + 3 cm Mehrlänge nach unten messen. Die Mehrlänge iist zur Ausformung des Mieders über den Brustpunkt erforderlich und wird an der vorderen Mitte als Abnäher oder Kneifbetrag herausgenommen. Von der Tu-Linie und von der Bu-Linie je einen Kreisbogen nach rechts zeichnen. Für die Lage der Vorderteilschulter 1/10 des halben Brustumfangs + 1-2 cm messen. Die Schulterbreite auf den Kreisbogen messen. Das Armloch der Vorlage entsprechend einzeichnen. Das vordere Halsloch zeichnen. Das vordere Teilstück der Schulternaht messen und übertragen.

Rechten Brustabnäherschenkel übertragen. Von der Armvortrittslinie 1/4 Zu – 0,5 cm auf der Taillenlinie messen. Von dort 1/2 Zu + 0-1 cm nach rechts messen. Der hintere Ausfallbetrag wird auf die Seitennaht und den hinteren Taillenabnäher aufgeteilt. Vorderen Ausfallbetrag auf vorderen Abnäher übertragen. Auf der Hüftlinie 1/2 Hu + 0-1 cm messen. Fehlbetrag an der Hüfte ergänzen. Hüftbogen und Seitennaht zeichnen. Die Cuptiefe mit 1/2 Bb- 1/40 Bu unterhalb der Brusttiefe festlegen. 1/4 Ubu – 0,5 cm von der Seitennaht zur vorderen Mitte messen, ergibt den Unterbrustausfall des vorderen Abnähers. Im Rückenteil 1/4 Ubu + 0,5 cm messen und den Ausfall auf den Rückenteilabnäher übertragen. Abnäher im Vorder-und Rückenteil einzeichnen.

Schnittmusterbogen Korsagen

Schnittmusterbogen Korsagen

28,00 €
Lieferzeit: Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

Mieder-Oberteil mit Körbchen

 

Das Foto zeigt die technische Zeichnung der Vorder- und Rückansicht eines Mieders

 

 

 

Corsagen-Oberteil

 

Das Foto zeigt die technische Zeichnung der Vorder- und Rückansicht eines Mieders.

 

Schnittkonstruktion Vorder- und Rückenteil

Als Vorlage dient der Grundschnitt für Mieder. Die Seitennaht je 1 cm weniger taillieren und geformt auszeichnen. Zusätzlichen Kneifbetrag im Rückenteil mit 2 cm Ausfall einzeichnen. Den Brustabnäher für einen besseren Ausschnittschluss 1 cm vergrößern.

 

Produkt: DOB Anleitungen zur Grundschnittentwicklung
DOB Anleitungen zur Grundschnittentwicklung
30 Anleitungen für 30 Grundschnitte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren