Produkt: KOB Schnittkonstruktionen + CD
KOB Schnittkonstruktionen + CD
KOB Schnittkonstruktionen + CD

Badeanzüge für Mädchen konstruieren

Dieser Beitrag zeigt die Schnitt-Technik von einem der zwei Badeanzug-Modelle für Mädchen. Die vollständige Anleitung finden Sie in der Damenrundschau 6.2018. Die Ausgabe enthält außerdem den Badeanzug-Grundschnitt für Kinder und die dazugehörigen Maßtabellen:

 

Modell 1

Zeigt ein Mädchen in einem Badeanzug. Das Foto dient als Vorlage für die Schnittkonstrukton.(Bild: © CATWALKPIX.COM)

 

 

Vorderteil

Zeigt die Schnitttechnik eines Badeanzuges für Mädchen.

1 Das Vorderteil des Badeanzug-Grundschnittes wird als ganzes Vorderteil gezeichnet, da es sich um ein asymmetrisches Modell handelt. An der linken Schulter werden vom Armloch aus 3,0 cm abgetragen und mit der um 1,0 cm Armlochvertiefung in einem schönen Kurvenverlauf verbunden. Diese Linie wird für die weiterführende Modellentwicklung für die rechte Schulter gespiegelt. An der gespiegelten Linie werden 5,5 cm abgetragen. Für die neue Ausschnittlinie werden an der linken Schulter vom Halsloch 3,0cm abgetragen und in einem schönen Kurvenverlauf mit dem gerade eben markierten Punkt verbunden. Das Maß für die vordere Trägerstrecke ausmessen.

2 Der Ausschnitt wird 1,0 cm gekniffen und der Ausschnittverlauf neu ausgezeichnet.

 

PDF-Download: Rundschau für Internationale Damenmode 6/2018

Designer-Look: Blusen - Schnitt-Technik: Gürtelbluse, Badeanzüge für Mädchen - Schnittmusterbogen:Blusen - Interview: Laurent Kapelsi Paris – Modellieren: Bluse

17,80 €
19,80 €
AGB

 

Rüsche, Rüschenteil, Rückenteil Rüsche und Träger

Zeigt die Schnitttechnik eines Badeanzuges für Mädchen.

3 Der vordere Ausschnitt wird ausgemessen. Der Kräuselfaktor ist 2,5-fach: die gemessene Strecke ist 26,1 cm x 2,5 = 62,2 cm. Die Rüsche ist auf der Schulter 8,0 cm breit und unter dem Arm 10,0 cm.

4 Das Rückenteil des Badeanzug-Grundschnittes wird als ganzes Rückenteil gezeichnet, da es sich um ein asymmetrisches Modell handelt. An der linken Schulter werden vom Armloch aus 3,0 cm abgetragen und mit der um 1,0 cm Armlochvertiefung in einem schönen Kurvenverlauf verbunden. Diese Linie wird für die weiterführende Modellentwicklung für die rechte Schulter gespiegelt. An der gespiegelten Linie werden 7,0 cm abgetragen. Für die neue Ausschnittlinie werden an der linken Schulter vom Halsloch
3,0 cm abgetragen und in einem schönen Kurvenverlauf mit dem gerade eben markierten Punkt verbunden. Das Maß für die rückwärtige Trägerstrecke ausmessen.

5 Der Ausschnitt wird 1,0 cm gekniffen und der Ausschnittverlauf neu ausgezeichnet.

6 Der rückwärtige Ausschnitt wird ausgemessen. Der Kräuselfaktor ist 2,5-fach: die gemessene Strecke ist 23,3 cm x 2,5 = 58,2 cm. Die Rüsche ist auf der Schulter 8,0 cm breit und unter dem Arm 10,0 cm. Sie wird an den Seiten zusammen verarbeitet mit der vorderen Rüsche.

7 Vom Vorder- und Rückenteil die Maße für die Trägerlänge messen. Da es sich um hochelastische Stoffe handelt, wird ein Kürzungsbetrag von insgesamt 1,0 cm abgerechnet. Die Breite der Träger werden mit 1,5 cm festgesetzt.

 

 

Fertige Schnittteile

Zeigt die Schnitttechnik eines Badeanzuges für Mädchen.

 

 

 

 

 

Modell 2

Zeigt ein Mädchen in einem Badeanzug. Das Foto dient als Vorlage für die Schnittkonstrukton.(Bild: © CATWALKPIX.COM)

 

Das Foto zeigt die technische Zeichnung eines Badeanzuges für Kinder. Die Zeichnung dient als Vorlage für die Schnitttechnik.

 

 

Produkt: KOB Schnittkonstruktionen + CD
KOB Schnittkonstruktionen + CD
KOB Schnittkonstruktionen + CD

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: