Produkt: Schnittkonstruktion 2012
Schnittkonstruktion 2012
Schnittkonstruktion 2012

Kragen mit breitem Steg nähen

Dieser Kragen passt zu einem Doppelreiher oder auch zu einer Bord-à-Bord schließenden Jacke mit Reißverschluss. Als besonderes Detail werden die Haken und Augen in den Steg eingearbeitet. Der Steg schließt zusätzlich noch mit einem Kragenstegverbindungsstück.

 

 

Schnittkonstruktion

Kragenbreite hinten 8,5 cm, Kragenaußenform gerade einzeichnen.

Kragensteg 6 cm hoch.

Kragenstegverbindungsstück 10 cm x 3 cm.

Besatz vorne 7 cm, einlaufend auf die Achsel 3 cm breit.

Rückenbesatz 3 cm breit.

 

PDF-Download: Rundschau für Internationale Damenmode 7-8/2018

Designer-Look: Trend & Tradition +++ Schnitt-Technik: Retro-Kleider +++ Schnittmusterbogen: Kleider +++ Porträt: Lena Hoschek +++ Verarbeitung: Posamentenknopf

17,80 €
19,80 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

 

Grobzuschnitt und Fixieren

Kragen im Bruch und Kragensteg.

Besatz vorne und Rückenbesatz hinten.

 

Feinzuschnitt

Kragen im Bruch und Kragensteg 1 cm.

Besätze 1 cm, Besatz vordere Kante 1,5 cm.

Jackennähte, Armloch 2 cm, Halsloch 1 cm, vordere Kante 2,5 cm.

 

Sichern mit Kanten- und Formband

Halsausschnitt, Ausschnitt und Armloch durch Formband mit durchgestepptem Kettstich sichern. Achsel vorne mit einem breiten Kantenband sichern (Bild 1).

 

Bezeichnen

Armloch

 

Verarbeitung

Achsel an Oberteil und Besatz schließen. Kragen ca. 3 mm verschoben stecken, so dass sich wenig Rollweite bildet, Kragen längs verstürzen (Bild 2).

 

 

Kragenform ein zweites Mal mit einem kleinen Stich nähen. Kragenlängsnaht auf 3- 4 mm zurückschneiden und auf dem Kantenholz auseinanderbügeln.

Den Kragen kantig 1 mm und breit 10 mm absteppen. Kragen rund über die Hand stecken, damit sich die Rollweite bildet. Kragenansatzlinie zusammennähen.

 

 

Auf den Kragensteg mit Sublimierkreide Platzierung der Korsett-Haken festlegen. Haken bündig zur Schnittkante mit der Nähmaschine (Reißverschlussfuß) fixieren. Auf der gegenüberliegenden Seite Augen bündig ebenfalls zur Schnittkante mit der Nähmaschine annähen.

 

 

Auf der Seite der Augen bereits den Steg 5 mm versetzt nach innen verstürzen. Erste Seite des Kragenstegs an den Kragen stecken und bei 5 mm annähen.

 

 

Die zweite Seite des Kragenstegs auf den Kragen stecken. Naht sowie die Längsseite mit den Haken in einem Stepp nähen, gestuft zurückschneiden, stürzen und bügeln.

Den Reißverschluss bündig zur vorderen Mitte stecken und auf der Nahtzugabe kantig annähen.Den Besatz 5 mm nach hinten versetzt mit dem Reißverschlussfuß an die Nahtzugabe nähen. Nahtzugabe nach hinten bügeln.

 

 

Den Kragensteg offen an den Halsausschnitt der Jacke und des Besatzes stecken. In einem Schritt den gesamten Steg an den Kragen nähen.

 

 

Die Kragenansatzlinie einschneiden und die Naht auseinanderbügeln. Auf der rechten Seite in der Kragenansatzlinie Stecknadeln stecken. Von innen mit dem Reißverschlussfuß möglichst nahe an der Linie die beiden Nahtzugaben zusammennähen.

 

 

Reißverschluss inklusive Kragensteg in einem Schritt bei 10 mm ringsum absteppen.

 

 

Kragenstegverbindungsstück verstürzen, Druckknopf einschlagen. Kragenstegverbindungsstück auf die Mitte des Kragenstegs platzieren und in einem Rechteck annähen.

 

 

Gegenstück des Druckknopfes platzieren und einschlagen. Fertiger Kragen mit Steg und Hakenverschluss.

 

(Bild: © CATWALKPIX.COM)
Produkt: Schnittkonstruktion 2012
Schnittkonstruktion 2012
Schnittkonstruktion 2012

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren