Produkt: Rundschau für Internationale Herrenmode 9-10.2019
Rundschau für Internationale Herrenmode 9-10.2019
Fachzeitschrift für internationale Herrenmode und Schnitt-Technik: Gradieren +++ Trends Herbst Winter 2020/21 +++ Ausbildung im Maßschneiderhandwerk

2019 – Der Stoff von morgen

Zu sehen ist ein Model mit blauer Regnejacke. Bezogen auf die Stofftrends 2019.(Bild: © CATWALKPIX.COM)

Trends der Munich Fabric Start für Sommer 2019 – Der Sommer 2019 steht für einen Mix aus Sportswear und Business, Prêt-à- Porter und Casualmit Jeanswear. Activewear-Stoffe werden elegant, Every-day-Mode mit neuen Weiten wird sportlich, Indigos clean, authentisch, mit Stretch und Hightech Eigenschaften.

 

Diesen Beitrag finden Sie in der Damenrundschau 3.2018.

 

Glänzende Stoffe gehören ab sofort in den Alltag. Irisierende Lurex-Lamés, glitzernde Jerseys, Metall-Beschichtungen, federleichte Regenhäute, bunte Stickereien, Satin, Jacquards und Layerings werden zu eleganten Looks mit sportiven Details designt. Natur und Nachhaltigkeit prägen viele Kollektionen: abbaubare High-tech Fasern gehören ebenso dazu wie recycelte Materialien, natürliche Färbemethoden und eine Kreislaufwirtschaft. Das Bewusstsein für natürliche Produktionsmethoden und Ressourcenschonung wächst spürbar in der gesamten Wertschöpfungskette der Branche. Grün in jeder Form unterstreicht den Trend – Patchwork, Fotoprints, kindliche Dessins, Comics und Camouflage, surreale Motive, die neue Print Power steht für einen expressiven Stil voller Geschichten und Fantasie.

Spitze und Stickereien, Vichys, technische Materialien und fließende Metallics komplettieren den lauten Look. Aber auch Unis und Understatement haben ihre Berechtigung. Kernige Leinen, Sommer-Velvets, Tencel und Viskose, leichte Wollen und Seiden überzeugen in rauchigen Pastellen. Diese stechen mit edlem Grauschleier bei den Farben hervor, ebenso neue Nuancen in mittleren Farbwerten sowie eine breite Skala aller Weiß-Abstufungen und Kolonialfarben. Auffallend sind neue, leuchtende Töne, auch zahlreiche Neons. Irisierende Hologramme verleihen den Farbwelten frische Dynamik. Die Messe stellt mit ‚Processing my Realities‘ folgende Material- und Farbtrends vor:

 

 

 

Zu sehen sind verschiedene Stoffproben der Stofftrends 2019.

Charge

Embracing my Silence

Natürlich und minimalistisch zeigen sich nebulöse Töne, die für eine zeitlose Silhouette wie geschaffen sind; ganz ohne Prints oder
Muster. Leichte Jerseys und Crêpe-Stoffe, kompakte Baumwollqualitäten und Sommer-Samt stehen für eine neue Optik mit funktionalen Details.

 

Create

Realising my Brainchild

Handwerkliches Recycling und Upcycling prägen diesen Trend mit hybriden Designs. Neue Materialimprovisationen zeigen lebendige Webbilder voller Struktur, in denen Fasern, Garne und Stoffe mutig gemixt werden. Orange und warme Senftöne stehen im Kontrast zu technischem Grau

 

 

 

 

Zu sehen sind verschiedene Stoffproben der Stofftrends 2019Experiment

Connecting my Visions

Intelligente und hochfunktionale Labor-Stoffe dominieren nicht nur die Technikwelten. 3D-Materialien stehen für individualisierte
Innovationen. Holografische und metallische Oberflächenstrukturen setzten in unterschiedlichen Intensitäten textile Impulse.

 

Train

Sportifying my Day

Der Sportkult 2.0 hinterlässt Activewear-Einflüsse in der Alltagsmode. Ergonomische Schnitte stellen besondere Anforderungen. Strick und Jersey, Superstretches und transparente, perforierte und gestanzte Waren machen dieses dynamische Thema aus. Ringel in allen Breiten sorgen für Aufmerksamkeit.

 

 

 

 

 

Zu sehen sind verschiedene Stoffproben der Stofftrends 2019

Celebrate

Performing my Pleasures

Hologramme werden den textilen Sommer 2019 dominieren. Und mit ihnen alle irisierenden, glänzenden und transparenten Materialien, die auch mehrlagig auftauchen. Mitternachtstöne sowie Rot- und Violett-Nuancen sind für Sommersamt, leichtes Neopren und Prints die favorisierten Farben.

 

Cook

Nourishing my Senses

Basics aus matter Baumwolle, ungefärbtem Denim, robustem Leinen und grob gewobener Ware werden bevorzugt für fruchtige Drucke, auch in fotorealistischer Optik eingesetzt. Zitrusgelb, Nudelbeige, Tomatenrot, diese Farben machen Appetit auf die neuen Stoffe.

 

 

 

 

 

Zu sehen sind verschiedene Stoffproben der Stofftrends 2019

Explore

Moving Beyond my Entity

Die Globalisierung ist der Wegbereiter einer transkulturellen Bewegung. Ost und West, Nord und Süd finden hier vor allem mit Sandtönen der afrikanischen Wüste zusammen. Hanf, Leinen, Seide und Nessel mit bewegten Oberflächen und kernigen Strukturen weisen den Naturmaterialien eine zentrale Rolle zu. Gebürstete Stoffe, Netz- und verfeinerte Sack-Strukturen treffen auf glänzende Polyamide. Tonin-Ton-Stickereien, Muster mit archaischen Einflüssen, Fransen und Bänder gehören in diesen Trend.

 

Live

Intensifying my Perception

Archaische Naturwelten und Retro Flower Power stoßen aufeinander. Grüntöne übernehmen in diesem Sommer eine Hauptrolle. Neben Neongelb und verwaschenem Weiß, tauchen sie in allen Schattierungen auf. Ökologische Fasern mit rauen Oberflächen, naturinspirierte Drucke und Jacquards, die vom Dschungel erzählen, beleben dieses Thema. Palmen, Bäume, Gräser und die Arche Noah liefern reichlich Inspiration.

 

 

 

 

 

Zu sehen sind verschiedene Stoffproben der Stofftrends 2019Touch

Awakening my Softness

Feminin, haptisch, transparent– das sind die Kernaussagen für einen Trend, der sich durch delikate Stoffe definiert. Mehrlagige, halbtransparente Textilien sorgen für eine besondere Leichtigkeit. Trockene Gazen treffen auf gewaschene Seiden, gummiartige Nylons auf Jerseys. Hauttöne, vitales Bordeaux und pudriges Grau stehen für weibliche Power.

 

Immerse

Liquifying my Structures

Schimmernde Qualitäten lassen tiefe Wasserwelten lebendig werden. Aquatöne, rauchig mit Grauschleier, finden sich auf Drucken mit Quallen, Fischen und Muscheln wieder. Dégradées, Lurex, gechintzte Waren, Doupion-Seide mit Coatings, Viskose, Cupro, Tencel, Crêpe de Chine, matte Netze, Tülls und Bondings geben den Materialien eine ozeanische Aura. Falten, Volants und Rüschen erinnern an eine fantasievolle Unterwasserflora.

 

 

 

 

Bluezone

In den ‚blauen‘ Hallen präsentierten über 100 Brands ihre Neuheiten rund um Denim. Innovationen bei den Ausrüstungen, Waschungen und den Prozessen zeigen interessante Entwicklungen. Dabei spielt das Thema Nachhaltigkeit erneut eine herausragende Rolle. Es wird mit recycelten Fasern gearbeitet, die neuen Finishings verbrauchen weniger Energie, es kann sogar ohne Wasser gefärbt werden. Auch bei den Jeansern zieht Glanz ein: indigoblaue Materialien werden mit Silber- Lurex verwoben. Gekalkt wirkende Denims sind eine spannende Neuheit, ebenso Repaired-Effekte, die Pastelltöne von der Rückseite durchblitzen lassen. Stretch-Qualitäten sind nicht mehr wegzudenken, selbst für die neuen, weiteren Silhouetten. Der Stoff-Sommer 2019 lebt von erzählenden Prints, von glänzenden Oberflächen, von aufregenden Strukturen, von nachhaltig produzierten Qualitäten und viel Fantasie. Hier unsere Auswahl:

 

 

KBC

Zu sehen ist eine Collage mit den Stofftrends von 2019.
Das Inkjet- Druckverfahren wird in der KBC seit 1990 angewandt. Daher liegt in Kreativität, Aufbereitung des Dessins, sowie in der Produktion sehr große Erfahrung vor. Die Abbildungen sind von: KBC Fashion

 

Der Stoffdrucker aus Lörrach lässt im Sommer 2019 seine vielfältigen Prints Geschichten erzählen: …vom sommerlichen Gartenzauber mit Pfingstrosen, Wicken und Lilien; …von exotischen Dschungel-Expeditionen mit tanzenden Äffchen, bunten Papageien und majestätischen Tigern; …von Wildkatzen und ihren unendlich schönen Fellen; …von grafischer Kunst, die sich bei zeitgenössischen Malern inspiriert hat; …von Comic-Büchern und Street Art und …von bunten Paradiesen aus dem Orient. Fantasieblumen, Cashmere-Motive und heraldische Opulenz machen Lust auf Prints all over! www.kbc.de

 

Zu sehen ist eine Collage mit den Stofftrends von 2019.

 

 

 

Liberty

London Fabrics »English Eccentrics« lautet die neue Frühjahr-Sommer-Kollektion von Liberty London Fabrics. Das britische Traditionsunternehmen hat sich bei sieben englischen Persönlichkeiten und ihrem Stil inspirieren lassen. Dazu gehören Marianne North, eine Künstlerin und Botanikerin mit Pioniergeist. Auch Vita Sackville-West, John Lennon oder David Hockney gehören zu den Ideengebern. Das Ergebnis: eine Kollektion, bei der dekorative Blumen und Blätter den Ton angeben, ebenso wie jede Menge figurativer Drucke mit Hunden, Paradiesvögeln, Muscheln und Schiffen. Ergänzt durch hochwertige Seidensatins in einer breiten Farbpalette. www.libertylondon.com/uk/department/fabric/

 

 

 

James Hare

Zu sehen ist eine Collage mit den Stofftrends von 2019.
Stickereien auf Leinen und Textilkreationen für die Braut sind Spezialität des britischen Stoffherstellers James Hare.  Fotos: James Hare

Stickereien auf Leinen, Tüll und Seide sind neben hochwertigen Spitzen die Spezialität des britischen Stoffherstellers. Die Stickmotive fallen für Sommer 2019 romantisch und verspielt aus. Kleinmotivige Röschen in Violett, Lavendel, Hellrosa oder Hellblau stechen hervor. Aufwendige Motivspitze auf hautfarbigem Tüll wirkt fast wie ein Tattoo. Schmal gearbeitete Chantillyspitze lässt sich auseinanderschneiden und kann als einzelne Motive appliziert werden. Elastischer, bestickter Power Mesh wird bevorzugt über glänzendem Seidensatin verarbeitet. Die Braut in spe kann sich auf betont feminine Meisterwerke freuen. www.james-hare.com

 

 

Nastrifi cio Victor

Das italienische Familienunternehmen zeigte erneut seine Innovationskraft, wenn es um kreative gewebte Bänder, synthetische Fasern, Kordeln, Posamenten, Polyamidbänder, Borten und elastische Textilien geht. Im Sommer 2019 fokussieren sich die Italiener schwerpunktmäßig auf Kordeln, die bevorzugt als Gürtel eingesetzt werden. Auch geflochtene und mit Metallicfäden verarbeitete Interpretationen fallen auf. Extrabreite Bänder werden Ledergürtel ersetzen. Neu sind Jacquard-Pipings mit eingearbeitetem Markennamen. Weiß und Naturtöne gehören neben Neon zu viel zitierten Farben. Mit Lurex bestickte Bänder verleihen den Zutaten besonderen Glanz. www.victor.it/de/

 

 

 

Deveaux

Zu sehen sind verschiedene Stoffproben der Stofftrends 2019
Der französische Hersteller Deveaux setzt auf fantasievolle Erzählprints und fällt durch fein eingearbeitete Lurexfäden auf. Foto: Deveaux

Buntgewebe stehen für das französische Unternehmen im Fokus der neuen Stoffkollektion. Damit knüpft der über 200jährige Stoffhersteller mit eigener Weberei an seine ursprünglichen Wurzeln an. Die neue Buntware fällt durch fein eingearbeitete Lurexfäden auf, oftmals auch bestickt. Aber auch die Prints fallen für den Sommer 2019 ins Gewicht: großblumig und tropisch geht es zurückhaltend kolorierend zu, dezent ethnisch und afrikanisch. Fantasievolle Erzählprints komplettieren die Kollektion. www.deveaux.com

 

 

Schoeller Textiles

Metallischer Glanz, sportliche Eleganz und versteckte Funktion sind die Parameter der neuen Sommerkollektion des Schweizer Spezialisten. Hauchdünne, metallische Glanzeffekte und Naturfaser- Qualitäten mit Bio-Technologien gehören zu den Highlights. Innovation, Komfort, Optik und Ökologie prägen die Textilien. www.schoeller-textiles.com/de/

 

 

Bossa

Der türkische Denim-Hersteller favorisiert für den Sommer ultraleichte Qualitäten. Das ‚Light as a feather‘-Konzept steht dafür. Auch farbenfrohe Denims in Rot, Pink, Iceblue, Türkis – im ökologischen Färbeprozess hergestellt – gehören zu den Neuheiten. Sommerliche Indigotöne, wie ein neues Blauschwarz, mischen die Farbskala auf. www.bossa.com.tr/en

 

 

Jim Knopf

Nicht nur Stoffe können erzählen, auch bei den Knöpfen sprechen fi gurative Elemente aus der Märchenkiste. Stillleben wie in der holländischen Malerei sorgen für Romantik. Exotische Tiere, Früchte und Pfl anzen wirken dreidimensional und damit fast lebendig. Handgemalte Enziane aus Metall und in Harz gegossen, gehören zu den Highlights. Pudertöne in Muschel- und Knebel-Form sind neu, auch als Brosche sehr dekorativ. www.jim-knopf-shop.de/

 

Produkt: Rundschau für Internationale Herrenmode 9-10.2019
Rundschau für Internationale Herrenmode 9-10.2019
Fachzeitschrift für internationale Herrenmode und Schnitt-Technik: Gradieren +++ Trends Herbst Winter 2020/21 +++ Ausbildung im Maßschneiderhandwerk

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren