Produkt: Verarbeitung Rüschen und Auszier
Verarbeitung Rüschen und Auszier
Nähanleitung für dekorative Rüschen und Auszier

Spitze nähen: Unsichtbare Nähte

Spitzenkleider auf dem Laufsteg
Inspiration Runway: Spitze bei Ze Garcia und Dior.

Spitze wirkt am schönsten, wenn möglichst wenige Nähte den Stoff zerteilen. Hier zeigen wir eine Methode, Teilungsnähte oder Abnäher in Spitzenstoffen verschwinden zu lassen und die Naht unsichtbar zu machen.

Anleitung zum Spitze nähen

  • Die beiden Abbildungen zeigen zwei Stoffbahnen, bei der zum einen das Spitzenmotiv nachgeschnitten und zum anderen genau dasselbe Motiv mit einer weißen Linie nachgezeichnet ist. Die weiße Linie stellt die Anlagekante für das nachgeschnittene Motiv dar.
  • Bei einer nahtlosen Spitzenverarbeitung muss zuerst die Kontur einer Stoffbahn nach Vorlage eines zur Applikation günstigen Motivs geschnitten werden. Anschließend legt man diese Stoffbahn auf die unbeschnittene Stoffbahn, sodass das Muster bei beiden Stoffen genau aufeinander stimmt.
  • Nachdem man beide Stoff e so aufeinander gesteckt oder geheftet hat, kann die ausgeschnittene Motivkante mit feinen Staffierstichen auf die untere Stoffbahn genäht werden.
  • Daraufhin ist die untere Stoffbahn ebenfalls nach dem Applizieren zurechtzuschneiden. Somit liegt die Spitze nur bei den Nahtkanten übereinander und die Naht ist dadurch fast oder ganz unsichtbar.
Spitzenstoffe auf dem Laufsteg
Inspiration Runway: Spitze bei Stella Mc Cartney.
Schnitt-Technik Abendkleider

In diesem E-Dossier finden Sie Anleitung zur Schnittkonstruktion von vier verschiedenen Abendkleidern in unterschiedlichen Längen.

15,80 €
AGB

 Schnittanleitungen und Schnittmuster zum Nähen von Kleidern aus Spitze findet ihr in unserem Onlineshop.

Produkt: Rundschau für Internationale Herrenmode 9-10.2019
Rundschau für Internationale Herrenmode 9-10.2019
Fachzeitschrift für internationale Herrenmode und Schnitt-Technik: Gradieren +++ Trends Herbst Winter 2020/21 +++ Ausbildung im Maßschneiderhandwerk

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren