Produkt: Schnittmuster Bleistiftröcke 2
Schnittmuster Bleistiftröcke 2
Schnittmuster Bleistiftröcke 2

Taschenvarianten am Rock

Wie Sie verschiedene Taschenvarianten am Rock konstruieren, erklären wir Ihnen im folgenden Beitrag.

Sie finden hier:

 

runde Eingrifftaschen
Armani und Balmain (Bild: © CATWALKPIX.COM)

 

Allgemeines zum Taschenbeutel:

  • Die Form des Taschenbeutels ist modell-, stoff- und preisabhängig. Taschenbeutel aus Baumwoll-Futter sind am strapazierfähigsten.
  • Die Größe des Taschenbeutels wird auf die Funktion der Tasche abgestimmt. Klassische und modische Teile erhalten einen kleineren Taschenbeutel, bei sportiven Teilen wird ein größerer Taschenbeutel konstruiert.
  • Taschenbeutel, die bis zur VM reichen, sind eine hochwertige Verarbeitung und garantieren eine gute Passform.
  • Die Länge des Taschenbeutels in der VM sollte ca. 10 – 12 cm betragen.
  • Bei durchsichtigen Oberstoffen den großen und kleinen Taschenbeutel bis zur VM konstruieren und an der VM verlängern, um die Vorderfront besser abzudecken.
  • Eine preiswerte Verarbeitung ist der Taschenbeutel, der nicht bis zur VM reicht und an der vorderen Kante im Bruch liegt.

 

Schräge Eingrifftasche / Flügeltasche

Am Beispielrock wird eine schräge Eingrifftasche mit angeschnittenem Beleg konstruiert. Dabei muss eine spezielle Nahtecke gezeichnet werden, siehe Abb. 1-7.

schräge Eingrifftasche am Rock

Von 1cm abweichende Nahtzugaben:

  • 3,5 cm Breite des angeschnittenen Taschenbeleges
  • 2 cm Schließnaht Taschenbeutel. Diese Nahtzugabe ist an der Rundung des Taschenbeutels bereits mit einberechnet. Es wird keine separate Nahtzugabe mehr zugegeben.
  • Bei allen Taschenvarianten am Vorderrock wurde an der Seitennaht eine Standard-Nahtzugabe von 1 cm zugegeben.

schräge Eingrifftasche Schnitttechnik

1 Linie für den Verlauf des Eingriffes und für den Taschenbeutel einzeichnen.

schräge Eingrifftasche Schnitttechnik

2 0,2 – 0,5 cm Mehrlänge am Tascheneingriff zum Taillenring hin zugeben. Dies verhindert einen zu engen Tascheneingriff.

3  1 cm Nahtzugabe an Taillenring anzeichnen. Diese Nahtzugabenlinie an der Tascheneingrifflinie spiegeln.

schräge Eingrifftasche Schnitttechnik

4 An der unteren Taschenkante wird die Rundung des Taschenbeutels an der Tascheneingrifflinie gespiegelt.

5  Linie in Breite des Beleges parallel zur Eingrifflinie einzeichnen. Gespiegelte Linien oben und unten und die parallele Linie ergeben die fertige Nahtzugabe der Flügeltasche.

schräge Eingrifftasche Schnitttechnik

6  Nahtzugabe komplett anzeichnen. Bohrloch und Knipse setzen. Im Verlauf des Eingriffes wird die Breite der Nahtzugabe mit Knipsen markiert. Um ein Ausreißen zu verhindern, wird der Tascheneingriff geriegelt.

7  Der Tascheneingriff wird mit Einlage fixiert. Dabei wird die Einlage an allen Schnittkanten 3 mm zurückversetzt. Die Einlage reicht 1 cm über den Bruch des Tascheneingriffes.

 

Vom Modellschnitt zur produktionsreifen Schablone
78,00 €
AGB

Wie man den Modellschnitt zum produktionsreifen Konfektionsschnitt fertig stellt, erfahren Sie in unserem Fachbuch “Vom Modellschnitt zur produktionsreifen Schablone

8 Großer Taschenbeutel aus Taschenfutter

schräge Eingrifftasche Schnitttechnik

  • Taschenbeutel aus Vorderrock kopieren. Dabei die ursprüngliche, nicht hochgestellte Taillenlinie übernehmen.
  • Abnäher an der gleichen Position und Tiefe wie am Rockteil für den Taschenbeutel übernehmen. Evtl. kann statt einem Abnäher auch eine Falte (mit gleicher Tiefe und Länge) gelegt werden.
  • Die Länge des Taschenbeutels sollte in der VM ca. 10-12 cm betragen.
  • Knipse an den Anstoßlinien von Tascheneingriff und Taschenbeleg setzen.
  • Nahtzugaben und FDL von Vorderrock übernehmen.
  • An der unteren Taschenbeutelkante ist die Nahtzugabe zum Schließen des Taschenbeutels schon beinhaltet.

schräge Eingrifftasche Schnitttechnik

9 Kleiner Taschenbeutel aus Taschenfutter

  • Kleinen Taschenbeutel aus Vorderrock kopieren. Hier die 0,2 – 0,5 cm hochgestellte Taillenlinie und die Nahtzugabe vom Vorderrock übernehmen.
  • Am Tascheneingriff wird keine Nahtzugabe zugegeben. Die Schnittkante liegt im Bruch des Tascheneingriffes und wird vom Einschlag verdeckt.
  • FDL in den Tascheneingriff legen. Dies verhindert ein Ausdehnen des Tascheneingriffes.

10 Taschenbeleg aus Oberstoff

  • Taschenbeleg-Form vom großem Taschenbeutel übernehmen.
  • Nahtzugaben und FDL von Vorderrock übernehmen. An der Ansatzkante zum großen Taschenbeutel ist keine Nahtzugabe nötig.
  • Der Beleg wird nur versäubert und aufgesteppt (flache Verarbeitung).

11 Alle Schnittteile für beidseitige Flügeltaschen im Überblick

(Die Schnittteile sind so abgebildet, dass sie auf die rechte Stoffseite aufgelegt werden)

schräge Eingrifftasche Schnitttechnik

 

schräge Eingrifftaschen
Ferragamo und Hugo Boss (Bild: © CATWALKPIX.COM)

 

Runde Eingrifftasche

Bei der Konstruktion einer runden Eingrifftasche sollte kein Abnäher im Vorderrock liegen. Der Beispielrock zeigt einen Rock mit Formbund, an dem der Abnäher im Vorderrock an der Seitennaht weggezeichnet wurde.

runden Eingrifftasche am Rock

Von 1cm abweichende Nahtzugaben am Beispielrock:

  • 0,7 cm Verstürznaht Tascheneingriff.
  • 2 cm Schließnaht des Taschenbeutels. Diese Nahtzugabe ist an der Rundung des Taschenbeutels bereits mit einberechnet. Keine separate Nahtzugabe mehr zugeben.

runde Eingrifftasche Schnitttechnik

1 Linien für den Verlauf des Eingriffes und für den Taschenbeutel einzeichnen.

runde Eingrifftasche Schnitttechnik

2 0,2 – 0,5 cm Mehrlänge am Tascheneingriff zum Taillenring hin zugeben. Dies verhindert einen zu engen Tascheneingriff.

3 Alternativ  kann der Betrag auch aufgeteilt werden und sowohl an der Taille als auch an der SN zugegeben werden.

runde Eingrifftasche Schnitttechnik

4 Nahtzugaben an das Rockteil anzeichnen. Von 1 cm abweichende Nahtzugaben mit Knipsen versehen.

5  Tascheneingriff mit Einlage fixieren. Dabei die Einlageschnittteile an allen Schnittkanten 0,3 cm zurückversetzen. Der FDL der Einlage wurde um 45° gedreht, um ein Ausdehnen des Tascheneingriffes zu verhindern.

runde Eingrifftasche Schnitttechnik

6 Großen Taschenbeutel aus dem Vorderrock kopieren. Dabei die ursprüngliche, nicht hochgestellte Taillenlinie übernehmen. Nahtzugaben und FDL wie beim Vorderrock einzeichnen. Knipse setzen für den Anstoß des Eingriffes und des Beleges.

7  Taschenbeleg-Form vom großen Taschenbeutel übernehmen. Nahtzugaben und FDL wie beim Vorderrock einzeichnen. Am Anstoß des Tascheneingriffes Knipse setzen.

runde Eingrifftasche Schnitttechnik

8 Kleiner Taschenbeutel aus Taschenfutter

Kleinen Taschenbeutel aus Vorderrock übernehmen. Hier die 0,2 – 0,5 cm hochgestellte Taillenlinie übernehmen. Nahtzugaben und FDL wie am Vorderrock einzeichnen.

9 Taschenbeleg aus Oberstoff zum Verstürzen des Eingriffes

  • Taschenbeleg – Form vom Rockteil übernehmen.
  • Nahtzugaben und FDL wie am Vorderrock einzeichnen. An der Ansatzkante zum großen Taschenbeutel ist keine Nahtzugabe nötig. Der Beleg wird nur versäubert und aufgesteppt (flache Verarbeitung).

10 Alle Schnittteile für beidseitige runde Eingrifftaschen im Überblick

(Die Schnittteile sind so abgebildet, dass sie auf die rechte Stoffseite aufgelegt werden)

runde Eingrifftasche Schnitttechnik

Variante: Tascheneingriff Jeansverarbeitung

runde Eingrifftasche Schnitttechnik

Ein runder Tascheneingriff kann auch mit einem Schrägband verstürzt werden. Die Breite des Schrägbandes ist abhängig von der Verarbeitungsweise. Die Länge entspricht der Länge des Tascheneingriffes plus Nahtzugaben. Der Stoffbeleg zum Verstürzen des Eingriffes entfällt. Alle anderen Schnittteile bleiben gleich. Der Eingriff hat eine Stepplinie.

TIPP: Bei allen Eingrifftaschen sollte an beiden Enden des Tascheneingriffes immer geriegelt werden. Dies verhindert ein Ausreißen der Tasche.

 

Seitennahttasche

Seitennahttasche Rock

Seitennahttasche Schnitttechnik

 

1 Länge des Eingriffes festlegen und Taschenbeutelform einzeichnen. Am Beispielrock wurde hier eine Beutelform gewählt, die nicht bis zur VM reicht. Taschenenden riegeln.

Seitennahttasche Schnitttechnik

2 Nahtzugaben anzeichnen. Der Tascheneingriff wird mit einem fertigen Einlagestreifen beklebt. Dafür ist kein Schnittteil erforderlich. Der Eingriff ist durch Knipse begrenzt.

3 Durch die gerade Kante kann der Taschenbeutel vorne im Bruch gelegt werden. Der Abnäher wird weggezeichnet. Die Nahtzugabe an der runden Schließnaht des Taschenbeutels beträgt hier 1,5 cm. Auf den Taschenbeutel wird ein Stoff-Beleg aufgenäht.

4 Alle Schnittteile für beidseitige Seitennaht-Taschen im Überblick

(Die Schnittteile sind so abgebildet, dass sie auf die rechte Stoffseite aufgelegt werden)

Seitennahttasche Schnitttechnik

schräge Eingrifftaschen von Chanel
Chanel (Bild: © CATWALKPIX.COM)
Produkt: Rundschau für Internationale Herrenmode 5/2017
Rundschau für Internationale Herrenmode 5/2017
Designerlook: Pocket Man +++ Schnitt-Technik: Sakko mit Golffalte +++ Expertin in Sachen Uniform +++ Verarbeitung: aufgesetzte Tasche +++ Weltkongress Taipeh

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren