Produkt: Rundschau für Internationale Herrenmode 9-10.2019
Rundschau für Internationale Herrenmode 9-10.2019
Fachzeitschrift für internationale Herrenmode und Schnitt-Technik: Gradieren +++ Trends Herbst Winter 2020/21 +++ Ausbildung im Maßschneiderhandwerk

Prints und Muster – Trends Spring/Summer 2019

Mustermix bei Schiaparelli
Mustermix bei Schiaparelli (Bild: © CATWALKPIX.COM)

Jede Saison werden neue Trends gesetzt, und auch in dieser ist es nicht anders. Nach dem kalten Winter, der meistens von kühlen und gedeckten Farben geprägt ist, sehnen sich die meisten Menschen nach warmen und intensiven Farben und Mustern. Doch wie man diese am besten kombiniert ist für viele unklar. Deshalb erfahren Sie hier was die Trend-Dessins dieser Saison sind und wie sie harmonisch kombiniert werden können.

Animal Print

Trend Animalprint
Inspiration Runway: Longchamp und Elie Saab (Bild: © CATWALKPIX.COM)

Das Tiermuster, welches zuletzt in den 2000er Jahren im Trend war, erfährt in dieser Saison ein wahres Comeback. Leoparden-, Kuh-, Tiger-, Zebra- und Schlangenmuster sind die meistgetragenen Animal Prints. Das Tiermuster kann vielfältig interpretiert und präsentiert werden. Die aktuelle Top-Trendsetter Familie Kardashian, Jenner zum Beispiel, geht mit dieser Optik sehr gewagt um. Sie tragen den Print gerne als Allover-Look, mit Schuhen und Accessoires im selben Muster. Diskreter kann der Animal-Print getragen werden in Kombination mit Kleidungsstücken in neutraleren Farben, wo dieser nur als Akzent gesetzt wird. Führende Marken wie Calvin Klein, Michael Kors, Gucci, Elie Saab, Balenciaga, Longchamp und Burberry lassen ihre Models mit diesen Prints in unterschiedlichsten Ausführungen auf den Laufsteg.

 

Floral

Trend Flowers
Inspiration Runway: Zimmermann, Dolce & Gabbana, Versace (Bild: © CATWALKPIX.COM)

Das weit verbreitete florale Muster ist perfekt um die Ankunft der warmen Jahreszeit zu feiern und unterstreicht dabei auch die feminine Seite der Trägerin. Die präsentesten Varianten des Musters in der Spring/Summer Saison, sind Blumen in bunten, intensiven Farben wie bei Elie Saab und  Dolce & Gabbana. Oft sieht man das Muster in Kombination mit transparenten Stoffen wie bei Versace, oder als pastellige Variante wie bei Zimmermann. Florale Prints lassen sich optimal zu Weiß kombinieren, und kreieren damit einen frischen Sommer Look. Im Prinzip kann man beliebige Muster zu diesem Print kombinieren, solang man beachtet, dass die Farbzusammenstellung innerhalb der verschiedenen Prints ähnlich bleibt.

 

Streifen

Trend Streifen
Inspiration Runway: Choker, La Condesa, Escada (Bild: © CATWALKPIX.COM)

Streifen werden oftmals als neutrales, zurückhaltendes Muster gesehen, doch in dieser Saison sind sie eher auffällig. Sie existieren in verschiedensten Farben, Breiten und in alle möglichen Richtungen: diagonal, horizontal, vertikal. Beispiele hierfür sind Modelle von Escada, Michael Kors, Gauchere, Choker, La Condesa und Elie Saab. Die Streifen werden in den aktuellen Kollektionen vor allem für Kleider verwendet, sind aber auch oft an Blusen zu sehen. Sie lassen sich gut mit Blumen und anderen Streifenmustern kombinieren, doch es ist wichtig darauf zu achten, dass die Farben harmonieren.

 

Polka Dots

Trend Dots
Inspiration Runway: Escada und Dolce & Gabbana (Bild: © CATWALKPIX.COM)

Das gepunktete, kindlich wirkende Muster kommt zusammen mit dem 90s Trend zurück. Es ist durch die verschiedenen Farben, Größen und Anordnungen der Punkte sehr vielseitig und kann vielfältig kombiniert werden. Escada, Dolce & Gabbana und Celine sind ein führendes Beispiel dafür, wie das von Marylin Monroe verewigte Muster, neu interpretiert, zum Trend avanciert. Es lässt sich optimal mit allen anderen Mustern kombinieren, solange sich die Farben ergänzen. Kombiniert man ein Kleid oder einen Jumpsuit mit Polka Dots zu einfarbigen, schlichten Accessoires und Jacken, entsteht ein schlichterer und alltagstauglicherer Look. Auch bei Blusen, Röcken oder Hosen mit diesem Muster sollte nur das gepunktete Teil im Zentrum des Outfits stehen, und nicht von anderen, auffälligen Mustern und Designs abgelenkt werden. Dabei kann man entweder mit Kontrasten spielen oder sich innerhalb eines Farbbereiches bewegen.

 

Schachbrett Karo Muster

Trend Checkered
Inspiration Runway: Balenciaga, Gucci, Oscar de la Renta (Bild: © CATWALKPIX.COM)

Die Checks sind wieder zurück! Das karierte Muster ist sehr wandelbar. Durch die verschiedenen Größen, Farben oder die Anordnung der Quadrate lassen sich die verschiedensten Designs aufstellen. Gucci, Oscar de la Renta und Balenciaga bringen den Trend auf den Runway. Die Outfits, die man damit kreieren kann, sind sehr vielfältig und reichen von einem gemütlichen Outfit wie bei Duarte bis zu einem schickeren Kleid wie bei Oscar de la Renta. Aktuell kommt das Karo überwiegend auf Kleidern, Hosen und Blusen vor. Am besten lassen sich Checks mit Kontrastfarben oder mit einer Farbe aus dem Muster kombinieren.

 

Statement Prints

Inspiration Runway: Burberry, Balenciaga, Iceberg (Bild: © CATWALKPIX.COM)

Viele Designer haben dieses Jahr Worte oder Slogans auf ihre Kleider gedruckt. Diesmal sind diese Statements eher beiläufiger und haben keine tiefere Bedeutung, wie zum Beispiel „cow“, von Burberry , „ha ha ha“ von Milly, oder „fatto a mano“ von Dolce Gabbana. Da diese meistens auf einem Kleidungsstück ohne weitere Muster stehen oder das ganze Stück bedecken, ist es einfacher passende Kleider dazu zu kombinieren. Es passt zu beliebigen Mustern und Farben, deshalb können damit sehr kreative Outfits kreiert werden.

Produkt: Rundschau für Internationale Herrenmode 9-10.2019
Rundschau für Internationale Herrenmode 9-10.2019
Fachzeitschrift für internationale Herrenmode und Schnitt-Technik: Gradieren +++ Trends Herbst Winter 2020/21 +++ Ausbildung im Maßschneiderhandwerk

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren