Produkt: Schnittkonstruktion 2012
Schnittkonstruktion 2012
Schnittkonstruktion 2012

Nähanleitung: In Form geschnittener Stehkragen

Diese Abbildung dient als Vorlage zur Schnittkonstruktion. Das Foto zeigt einen in form geschnittenen Stehkragen.
Blusenkragen von Bora Aksu (Bild: © CATWALKPIX.COM)

Der  in Form geschnittene Stehkragen hat in der Mitte eine Musternaht. Die Schwierigkeit liegt in der Zusammenführung des im schrägen Fadenlauf zugeschnittenen, gestreiften Stoffes. Beim Nähen dieses Kragens sollte das Streifenmuster genau aufeinander passen. Dieser kleine, feine Kragen eignet sich sehr gut für Blusen und Kleider in leichten Stoffen wie Chiffon, Popeline oder Satin.

Diesen und weitere Verarbeitungsbeiträge zu Kragen findet Ihr in dem Fachbuch Atelier – Fachwissen aus der Praxis Teil 2. Weitere Tipps zum Kragen nähen und eine Übersicht zu den verschiedenen Kragenformen und ihren Merkmalen findet ihr auf unserer Themenseite Kragenformen.

Atelier – Fachwissen aus der Praxis 2
98,00 €
AGB

Schnittmuster konstruieren und zuschneiden

 

Zu sehen ist die Schnittkonstruktion eines in Form geschnittenen Stehkragens.

Zuschnitt

  • Die Kragenweite plus Unter- und Übertritt mit Nahtzugabe in zwei verschieden breiten Schrägstreifen zuschneiden.
  • 1x die Länge 4 cm breit und 1x die Länge 9 cm breit.
  • An diesem Streifen ist der Besatz angeschnitten. Genau auf das Muster achten.
  • Streifenrichtung zur Spitze für den Übertritt orientieren.
  • Für diesen Kragen ist eine steife Einlage erforderlich. Sie wird im oberen Kragenteil ohne Nahtzugabe, im unteren Teil mit ca. 8 mm Zugabe an der Halsansatzlinie vorbereitet. Die Form richtet sich nach dem Schnittbild.

Nähanleitung Kragen

Abgebildet ist ein in Form geschnittener Stehkragen aus Musterstoff.

  • Die beiden Streifen werden als Kragenmittenaht mit der Nähmaschine zusammengenäht und in Form gebügelt.
  • Einlage einarbeiten oder aufbügeln. Fixieren in der Presse ist durch den angeschnittenen und formgebügelten Besatz nicht möglich. Wird der Besatz aufgesetzt, kann man normal fixieren. Formbeständigkeit wird durch die Einlagequalität erreicht.
  • Die jeweiligen Kragenenden verstürzen und den Kragen aufarbeiten.
  • Kanten absteppen. Soll in der Kragenmitte nicht sichtbar abgesteppt werden, muss man vorher die Einlage von Hand mit der Naht verbinden.

 

Abgebildet ist ein in Form geschnittener Stehkragen aus Musterstoff.

  • Als Ergänzung bietet sich die gleiche Musterverarbeitung an Manschetten an.
Schnittmusterbogen Kleider

In den Größen 36-46

28,00 €
22,00 €
Lieferzeit: Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

Viele weitere Schnittanleitungen und fertige Schnittmuster zum Nähen findet Ihr in unserem Onlineshop.

Produkt: Schnittkonstruktion 2012
Schnittkonstruktion 2012
Schnittkonstruktion 2012

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Suche Schnittkonstruktion für Schößchen. Habe das Damen-Trachtenbuch, kann aber mit der Schößchen-Anleitung (Mieder) nicht viel anfangen. Die obere Hüftweite wurde nicht berücksichtigt.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren