Produkt: Schnitt-Technik Westen
Schnitt-Technik Westen
In diesem E-Dossier finden Sie Anleitung zur Schnittkonstruktion von acht verschiedenen Westen für Herren.

Kummerbund nähen

Models auf dem Laufsteg tragen einen Kummerbund aus Leder
Inspiration Runway: Kummerbund aus Leder und Samt bei Balmain. (Bild: catwalkpix)

Der Kummerbund ist eine Schärpe oder Binde die um den Bauch getragen wird. Traditionell ist der Kummerbund ein Teil der eleganten Herrenbekleidung und wird anstelle einer Smokingweste zur einreihigen Smokingjacke getragen. Er wird mit der Fliege und dem Einstecktuch farblich abgestimmt abgestimmt und ist in schwarz Bestandteil des korrekten Smokinganzuges – daher kommt auch der englische Begriff Black Tie für den Smoking.

Wie trägt man einen Kummerbund?

Der Kummerbund wird um die Taille getragen und verdeckt den Hosenbund. Er wird meist im Rücken mit Metallschnalle oder Perlmuttknöpfen geschlossen und mittels eines breiten Gummibandes verstellt. Die Falten des Kummerbundes zeigen immer nach oben, damit sie Platz für Karten, Tickets oder Geldscheine bieten.

Wann trägt man den Kummerbund?

Der Kummerbund wird oft zu Hochzeitengetragen. Vor allem zum Hochzeitanzug passt der Kummerbund sehr gut und er kann farblich auf die Accessoires der Braut abgestimmt werden. Die schicke Bauchbinde kann aber auch zu edlen Gartenpartys, zum Captainsdinner auf der Kreuzfahrt und anderen besonderen Festlichkeit.

 

Konstruktionsanleitungen für Schnittmuster von Krawatte und Fliege sowie Binde- und Faltanleitungen findet Ihr in unserem Gratis-Download.

Gratis Download Schlips & Co
0,00 €
AGB

 

Warum heißt es Kummerbund?

Der Kummerbund wurde höchstwahrscheinlich Mitte des 19. Jahrhunderts von britischen Soldaten aus Indien nach Europa gebracht. Die Schärpe aus Indien ersetzte bei den Offizieren die Weste unter dem Jackett und war bei dem tropischen Klima eine angenehme Alternative. Aus der seidenen Bauchbinde der Inder, den sog. kamarband, (Hüftgürtel) wurde dann das englische Wort cummerbund (auch cumberbund) und im Deutschen zum „Kummerbund“. Mit dem Wort Kummer hat der Kummerbund also absolut nichts zu tun.

Schnittkonstruktion Kummerbund

Konstruktion für das Schnittmuster eines Kummerbund

  •  Ein Rechteck mit 12 cm Breite und einer Länge von 1/4 Tu + 4 cm konstruieren. Im Abstand von 3 cm drei Faltenpositionen angeben. Nach rechts die obere und untere Kante um je 1 cm verjüngend einlaufen lassen und um 0,5 cm nach außen stellen. Ab dem Rechteck 1/4 Tu nach hinten anstellen, Breite des Rückengurtes angeben und Verlauf nach vorne wie in Zeichnung auszeichnen.

Konstruktion für das Schnittmuster eines Kummerbund

  • Vorder- und Rückenteil auskopieren. Alle drei Falten im Vorderteil aufschneiden und jeweils parallel 4 cm Falteninhalt einsperren. Der Fadenlauf im Rückenteil verläuft senkrecht, im Vorderteil schräg, damit ein schöner Fall der Falten erreicht wird.

 

Schnittmuster Frack mit Frackweste

Der Schnittmusterbogen enthält einen Frack mit Frackweste in den Größen 46-56.

28,00 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

Viele weitere Schnittanleitungen und fertige Schnittmuster zum Nähen findet Ihr in unserem Onlineshop.

Produkt: Atelier – Fachwissen Herren
Atelier – Fachwissen Herren
Atelier – Fachwissen Herren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren