Produkt: HAKA Schnittkonstruktionen Mäntel
HAKA Schnittkonstruktionen Mäntel
Klassiker der Herrenmode wie Paletot und Ulster sowie sportliche Kurzmäntel und Dufflecoat werden schnitttechnisch detailliert vorgestellt.

Krawatte nähen

Krawatte von St James
Inspiration Runway: Krawatte von St James (Bild: © CATWALKPIX.COM)

Die Krawatte – Der Evergreen für den Mann

Die Krawatte, auch Schlips, Selbstoder Langbinder genannt wurde vor circa 400 Jahren von den Kroaten »erfunden«.

Dies ist ein Auszug aus der Herren-Rundschau 03/04.2019

Die Geschichte der Krawatte

Während des Dreißigjährigen Krieges zogen 6.000 Kroaten als Söldner Frankreichs nach Paris. Ein Teil ihrer Uniform war ein aus Seide oder Baumwolle um den Hals geknotetes Tuch, »hravatska« genannt, dessen Enden bis auf die Brust hingen. Dem französischen Hof gefiel diese Mode à la croate so gut, dass das schlichte Halstuch als»cravate« bald seinen Siegeszug durch Europa antrat. Bis heute hat sich die Krawatte weiterentwickelt, auch dem Konkurrenzkampf gegen die Fliege hält sie stand. Sie ist immer noch eines der beliebtesten  Weihnachtsgeschenke für den Mann und ständiger Begleiter des Anzuges. Getragen werden die langen geknoteten Bänder sowohl als Accessoires als auch als Statement. Entscheidend für eine edle Krawatte ist die Stoffauswahl, das Design und die Verarbeitung.

Rundschau für Internationale Herrenmode Miniabo

Testen Sie jetzt die nächsten 2 Ausgaben Rundschau für Internationale Herrenmode zum Vorzugspreis.

24,90 €
AGB

Ein besonderes Merkmal einer hochwertigen Krawatte ist mitunter die Einlage. Eine Wolleinlage ist sprungelastisch und lässt die Krawatte nach dem Endknoten wieder in ihre ursprüngliche Form zurückgehen. Polyestereinlagen hingegen verursachen unschöne Falten. Hergestellt werden Krawatten aus Seide, Polyester, Wolle und Baumwolle. Neben den klassisch gewebten Varianten gibt es auch gewagtere Alternativen wie die gestrickte Krawatte. Bekannte Marken wie Hugo Boss oder Ascot bieten die geraden Schlipse in den verschiedensten Farben an. Apropros Farben, was sind die beliebtesten Farben und welche setzt sich 2019 durch? Klar ist, dass Schwarz, Grau und Blau die Klassiker sind. Aber auch Bordeauxrot, Violett oder Grün sind oft gesehene Farben, ob einfarbig oder mit Muster, wie Streifen, Punkte oder Paisley. »Living Coral« wurde zur Pantone Color of the Year 2019 gewählt. Ob wir dieses Jahr vermehrt korallfarbende Krawatten sehen werden? Lassen wir uns überraschen.

Krawattenbreite- & Länge

Verschiedene Krawatten Formen

Die Breite der Krawatte bietet viel Spielraum. Die klassische Breite liegt bei circa 8 cm, die Slim-Fit Krawatten hingegen werden immer moderner und können bis zu 4 cm schmal sein. Die ungebundene Krawattenlänge bei einer Körperhöhe bis 1,95 m liegt bei 140 – 150 cm, es gibt jedoch XXL –Krawatten für Männer über 1,95 m, diese sind 160 – 170 cm lang.

Krawatte binden  (Windsorknoten)

Anleitung für einen Windsorknoten

Aufbewahren und Reinigen der Krawatte

Für eine lange Lebensdauer der Krawatte bedarf es nur der Berücksichtigung weniger Hinweise und Regeln: Sie sollte locker vom schmalen Ende eingerollt in einem Schrank, einer Box oder Schublade aufbewahrt werden. Für genügend Luftzirkulation die Krawatten nicht zu eng aneinanderlegen. Des Weiteren gehören Krawatten nicht in die Waschmaschine! Leichte Flecken oder Schmutz sind mit einem passenden Fleckenmittel zu entfernen. Bei hartnäckigen Flecken lohnt sich der Gang zur Reinigung. Bügeln immer auf der innenliegenden Seite und bei Seidenkrawatten ein Bügeltuch dazwischen legen. Mit leichtem Druck und ohne Heißdampf bekommt man die Krawatte glatt.

Welche Krawattenknoten gibt es?

Die gängigsten Varianten:

  •  Einfach zu binden:  doppelter Knoten, kleiner Knoten
  • Klassisch: einfacher und doppelter Windsor
  •  Extravagant: Onassis-Knoten, Christensen-Knoten
Schnittmusterbogen SlimFit Hemd Herren

Das Hemd im Trend. Das Hemdenbuch beschreibt ausführlich, wie edle Hemden ihren Trägern auf den Leib geschneidert werden.

28,00 €
Lieferzeit: Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

Tipps für das Tragen der Krawatte

  1. . Der oberste Knopf des Hemdes ist immer geschlossen.
  2.  Der Knoten schlie.t bündig oben am Hemd.
  3.  Die Spitze der Krawatte bedeckt nach dem Binden circa 1 cm des Hosenbundes oder Gürtels.

Schnittkonstruktion einer Krawatte

Schnittmuster Krawatte

  1.  Eine senkrechte Grundlinie von 140 cm zeichnen. Von dem Anfangspunkt A die in der Schnittzeichnung gezeigten Ma.e nach oben abtragen und jeweils nach links winkeln. Auf diesen Winkellinien die Beträge für die Breite abmessen und die Krawatte laut Vorlage zeichnen. Die erste Stückelung liegt bei einem Abstand der Spitze bei 75 cm, die zweite bei 90 cm.
  2. Die Krawatte über die Grundlinie nach rechts spiegeln. Abbildung 2 zeigt die fertige Krawatte und ist gleichzeitig das Schnittteil für die Einlage.
  3. Das Schnittteil der fertigen Krawatte kopieren und mit Zugaben für das Umfalten versehen. Dafür die Mittellinie auf der gesamten Länge über die Kante nach au.en spiegeln. Entlang dieser Linie eine Zugabe von 2 cm für die Überlappung an der Rückseite anzeichnen. Von den Krawattenspitzen 15 und 10 cm reinmessen und eine Winkellinie ziehen. Die beiden Futter teile herauskopieren, der Fadenlauf des Futters verläuft gerade. Die Fadenläufe der Krawatte parallel zu den Teilungsnähten einzeichnen und anschließend an diesen Linien das Schnitt teil in drei Teile schneiden.

Wussten Sie, dass…?    8 Fakten zur Krawatte

  1.  der Weltrekord der »längsten Krawatte« bei 808 m liegt? 2003 ließ der Kroate Marijan Busic den Polyester-Schlips um die Arena in Pula binden.
  2. die Polizei und Sicherheitsdienste sogenannte Clip-Krawatten tragen? Diese werden mit einer Klammer in den Kragen gesteckt und dienen zur Sicherheit vor Übergriffen oder Attacken.
  3. die teuerste Krawatte der Welt 189.190 € kostet? Satya Paul Design Studio entwarf die sogenannte »Suashish-Krawatte«. Sie ist aus reiner Seide und mit 150 Gramm purem Gold verziert. Außerdem wurden 271 Diamanten eingearbeitet.
  4. es mathematisch gesehen genau 85 verschiedene Möglichkeiten gibt, einen Krawattenknoten zu binden? Mit Varianten sind es dann fast 200.
  5.  An Weiberfasching die Frauen den Männern die Krawatten abschneiden, um damit die weibliche karnevalistische Machtübernahme auszudrücken?
  6. Weniger als 1 Prozent der weltweit jährlich 800 Millionen produzierten Krawatten noch von Hand genäht werden?
  7. der Umsatz im Segment Krawatten & Fliegen 2019 in Europa etwa 603 Mio. € beträgt?
  8. es ein »Bedienung mit Krawatte verboten« – Schild gibt?

[9586]

Produkt: Atelier – Fachwissen aus der Praxis 2
Atelier – Fachwissen aus der Praxis 2
Atelier – Fachwissen aus der Praxis 2

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren