Produkt: M. Müller & Sohn Magazin 01-02.2020

M. Müller & Sohn Magazin 01-02.2020

Fachmagazin für Mode und Schnitt-Technik // Umstandsmode + Babybekleidung // Tambour-Stickerei // Kragenvarianten // Herrenschneiderei als UNESCO-Kulturerbe
17,80 €
Österreich: 17,80 € Schweiz: 22,50 CHF International: 17,80 €
Inkl. MwSt. | AGB
19,80 €
Österreich: 19,80 € Schweiz: 24,50 CHF International: 19,80 €
Inkl. Mehrwertsteuer und Versand. | AGB
Lieferzeit: 2-3 Werktage

Das Fachmagazin für Mode und Schnitt-Technik erscheint zehnmal im Jahr als Wendeheft mit Themen zu Damen- und Herrenmode. Das Heft ist sowohl als Print wie auch als Download erhältlich. Jede Ausgabe des M. Müller & Sohn Magazins beinhaltet ein beigelegtes Schnittmuster.

Auf den Damenmode-Seiten findet Ihr die Blusen Beauties der Saison als tolle Anregung für neue Designs. Im Anschluß stellen wir das Modelabel »I’VR« der Berliner Designerin Isabel Vollrath vor. Mit ihren skulpturalen Looks bewegt sie sich zwischen Mode und Eleganz, Kunst und Poesie. Eine ausführliche Schritt-für-Schritt Anleitung für eine Tambourstickerei findet Ihr im folgenden Beitrag. Diese traditionelle Sticktechnik wird umgesetzt, indem ein Stück Stoff in einen Rahmen stramm eingespannt wird. In der Schnitt-Technik zeigt Jasmin Clausen die Schnittkonstruktion für ein Schwangerschaftskleid mit Leggings und Shirt, sowie verschiedene Teile der Babybekleidung. Passend dazu könnt Ihr im Anschluss die interessante Geschichte der Umstandsmode lesen.  Auf dem beiliegenden Schnittmuster findet Ihr zwei schicke Schluppenblusen.

Auf den Herrenmode-Seiten findet Ihr inspirative Modelle mit besonders ausgefallenen Kragen. Statement-Kragen stehen in der kommenden Saison verstärkt im Fokus der Mode. Anschließend könnt Ihr das Modelabel »The Coatress« von Manuela Leis aus Berlin-Weißensee in einem Interview kennenlernen. Die Maß- und Herrenschneiderin hat sich auf die Herstellung von Mänteln spezialisiert. Dass »Die Herrenschneider« ihren Beruf als kulturschaffendes und erhaltendes Handwerk durch die UNESCO als Kulturerbe anerkennen lassen wollen, könnt ihr auf den folgenden Seiten lesen. In der Schnitt-Technik zeigt Alexander Sextl die Schnittkonstruktion für verschiedene Kragenformen an Sakkos und Hemden. In der Mode konnte sich die Frau in den vergangenen Jahrzehnten von gängigen Geschlechterklischees weitestgehend befreien. Daneben wirkt der Mann in seinem Anzug wie ein Gefangener. Ob er 2020 endlich ausbrechen kann lest Ihr ab Seite 21. Wie das Maßatelier mit einer Auswahl fein kuratierter Produkte zu einen kleinen Concept-Store wird und so zusätzliche Einnahmen generiert erfahrt ihr im Anschluß.

Das beiliegende Schnittmuster enthält zwei Schluppenblusen (in den Größen 36 – 46).

Diese Ausgabe umfasst 60 Seiten.

Die Themen (Damen)
im Überblick

Designer Look
Blusen

Porträt
I’VR – Isabel Vollrath

Verarbeitung
Tambour-Stickerei

Schnitt-Technik
Umstandsmode + Babybekleidung

Wissensstoff
Runde Sache – Geschichte der Umstandsmode

Tipps der Redaktion
Film-, TV- & Buchempfehlungen

Branchenverzeichnis

 

Die Themen (Herren)
im Überblick

Designer Look
Kragen

Interview
The Coatdress – Manuela Leis

Handwerk + Industrie
Herrenschneiderei als UNESCO-Kulturerbe

Schnitt-Technik
Kragenvarianten für Sakko und Hemd

Wissensstoff
Das Jahr der neuen Männlichkeit

Im Blickpunkt
Mehr als Mode

Das könnte Sie auch interessieren