Produkt: Schnittmuster Abendkleid
Schnittmuster Abendkleid
Bei großen Einladungen und Bällen eignet sich dieses Modell als Abendrobe oder Cocktailkleid in verkürzter Variante. Designermodell von Elisabeth Kreienbühl.

Cocktailkleid mit Volant konstruieren

Schnittkonstruktion für ein Cocktailkleid mit Volant 
Inspiration Runway: Cocktailmode von Chanel, Badgley Mischka und Ungaro (Bild: © CATWALKPIX.COM)

Das Cocktailkleid ist ein elegantes Kleid für kleinere, festliche Anlässe wie zwanglose Empfänge, Dinner- oder Cocktailparties und verdankt seinen Namen Cocktailkleid (robe de cocktail) Christian Dior.  Er entwarf es Ende der 40er Jahre als elegantes Kleid, das am frühen Abend, zur sogenannten Cocktailstunde, getragen wird.

Im Gegensatz zum langen Abendkleid reicht das Cocktailkleid bis maximal zur Wade und besitzt meist ein etwas dezenteres Dekolleté, sowie einen körpernahen Schnitt. Ursprünglich reicht das große Abendkleid bis zum Boden. Mittlerweile findet man aber im Handel immer häufiger auch kürzere „Abendkleider“. Ein Cocktailkleid ist weniger opulent und förmlich, jedoch festlicher als ein Tageskleid. Es hat meist einen leicht verspielten, jugendlichen Touch. Das Abendkleider hingegen, weist eine Eleganz auf, die der Trägerin eine gewisse Reife verleiht. 

Das Cocktailkleid kann in den verschiedensten Formen in Erscheinung treten: Ob als „Das kleine Schwarze„ in Form des klassischen Etuikleides, Kleid mit Jacke für die Dame, als schickes A-Linien-Kleid, leichtes Sommerkleid aus Chiffon oder wie in der hier gezeigten Variante als Off-Shoulder-Kleid mit Volants. Edle Stoffe wie Seide, Spitze, Chiffon, Samt oder Brokat verleihen jedem Schnitt seinen Charakter. Trendige Muster, sexy Cut-outs oder dokorativ platzierter Strass oder Pailletten verleihen dem Partydress das gewisse Etwas.

Schnittkonstruktion Brautmode und Event
98,00 €
AGB

Dies ist ein Beitrag aus dem Buch Schnittkonstruktion Brautmode und Event

Basis für das Cocktailkleid mit Volant ist ein Kleidergrundschnitt in Gr. 38 mit passendem Einnahtärmel, der an der Oberarmnaht geteilt wurde.

Schnittkonstruktion für ein Cocktailkleid mit Volant 

Cocktailkleid Vorderteil mit Ärmelanlage:

  • Vorderteil aufzeichnen und dabei die Länge vom Rückenteil übernehmen.
  • Ärmel so an das Vorderteil anlegen, dass Äe auf Äe trifft und an der Schulter kein Abstand entsteht.
  • Am Schulterpunkt 1,5 cm nach außen messen.
  • Ärmelnaht verlaufend zur Seitennaht führen.
  • An der Oberarmnaht 15,5 cm, an der Ärmelnaht 3,5 cm abtragen und den Saum einzeichnen.
  • Ärmelaufschlag mit 2,5 cm Breite parallel zum Saum angeben.
  • Über den geschlossenen Brustabnäher die Ausschnitform zeichnen.
Schnittmuster Cocktailkleider

Der Schnittmusterbogen enthält zwei Cocktailkleider in den Größen 36-46.

22,00 €
AGB
  • Blende 2,5 cm breit festlegen.
  • Ausschnittform für die Blendenlänge ausmessen.
  • 14,5 cm für den Volant vom Saum nach oben abtragen.
  • Seitennaht um 8 cm verlängern
  • Den Saumabschluss durch Aneinanderlegen des Vorder- und Rückenteils bestimmen.
  • Teilungsnaht einzeichnen und dabei 3 cm taillieren.
  • Gürtelbreite 2,5 cm.
  • Einschnittlinien markieren.

Cocktailkleid Rückenteil mit Ärmelanlage:

  • Das Rückenteil aufzeichnen und die Länge auf 40cm ab Taille festlegen.
  • Ärmel dem Vorderteil entsprechend anlegen und nach Vorlage fertigzeichnen.
  • Ausschnittform einzeichnen.
  • Den Restabnäher an der h.M. wegnehmen.
  • Vom Saum 14,5 cm für den Volant nach oben, an er Seitennaht 8 cm und an der h.M. 40 cm nach unten abtragen.
  • Seitennaht 1 cm einstellen.
  • Den Saumabschluss auf das Vorderteil abstimmen.
  • Einschnittlinien markieren.

Schnittteile für ein Cocktailkleid mit Volant 

Cocktailkleid Ärmel Vorbereitung:

  • Die Ärmelteile auskopieren und an der Oberarmnaht aneinanderlegen.
  • Den Ärmelsaum und die Armkugel ausgleichen.

Volant Kleidersaum:

  • Den Volant auskopieren und die Einschnittlinien öffnen.
  • Die Volantteile nach Vorlage öffnen.
  • Saum ausgleichen.
  • Reihbereich markieren.
  • Fadenlauf beachten.

Cocktailkleid Ärmel:

  • Den Ärmel auskopieren und parallel zum Ärmelsaum den Ärmelaufschlg und den Einschlag dazugeben.
  • Fadenlauf beachten.
Produkt: Schnitt-Technik Abendkleider
Schnitt-Technik Abendkleider
In diesem E-Dossier finden Sie Anleitung zur Schnittkonstruktion von vier verschiedenen Abendkleidern in unterschiedlichen Längen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren